Amazon USA: Der Kindle Kiosk – Verkauf über Automaten

Amazon USA: Der Kindle Kiosk - Verkauf über Automaten

Amazon USA: Der Kindle Kiosk – Verkauf über Automaten

Wie GeekWire berichtet, hat Amazon USA seinen Testlauf mit Verkaufsautomaten für seine Kindle-Familie fortgesetzt. Angedacht war zunächst eine befristete Aktion. Der Verkauf über die Automaten, der im November 2013 begann, wurde von den Verbrauchern jedoch so gut akzeptiert, dass der Internet-Händler plant, den Verkauf über den „Kindle Kiosk“ weiter fortzuführen. Man findet in den Automaten unter anderem  Kindle Fire HDX-Geräte, Kindle PowerFast Adapter, Kindle E-Reader und Covers.

Die Automaten wurden von Amazon bei Events, in Malls und Flughäfen installiert, so ein Amazon-Sprecher gegenüber GeekWire.

Das Experiment signalisiert Amazons Wunsch, auch außerhalb der Online-Welt Fuß zu fassen und seine Hardware und Zubehörteile direkt in stationären Läden zu verkaufen.

Amazons „Kiosk” wird von Zoom Systems betrieben, ein Unternehmen, das ähnliche Systeme auch für Best und andere große Marken bereitstellt.

Einen Verbesserungsvorschlag für die Automaten hat das Team von GeekWire allerdings schon: Bei einem Probekauf sei es nicht möglich gewesen, den Einkauf mit einem bestehenden Amazon-Account zu verlinken. Das sei eine Funktion, die Amazon in Zukunft noch hinzufügen sollte.

Amazon USA: Der Kindle Kiosk – Verkauf über Automaten was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon Dash Button: Unternehmen zahlen 15 US-Dollar je verkauftem Button plus Umsatzbeteil... Wie läuft das Amazon Dash Button Business? Das Wall Street Journal hat Dokumente von Amazons Business mit den Dash Buttons einsehen können. Den Unterlagen zufolge zahlen die verschiedenen Unternehmen dem Konzern 15 US-Dollar je verkauftem Button und beteiligen Amazon ferner mit 15% an allen folg...
Deutsche und Österreicher gehören weltweit zu den aktivsten Nutzern von Versandvorteilen u... Premiumversand, Prime Video, Prime Music und Twitch Prime – weltweit profitieren bereits über 100 Millionen zahlende Mitglieder in 17 Ländern von Vorteilen und Services, die in der Prime-Mitgliedschaft enthalten sind. Mitglieder in Deutschland und Österreich nutzen Prime dabei besonders intensiv. Si...
Amazon startet den Prime Day 2018 am 16. Juli: Eineinhalb Tage mit weltweit über einer Mil... Nun ist es offiziell: Von Montag, dem 16. Juli, 12 Uhr bis zum 17. Juli 2018 um Mitternacht findet Amazons mit Spannung erwartetes, alljährliches Shopping-Event statt: der Prime Day. Der Aktionstag ist diesmal größer als je zuvor. Von 30 Stunden im letzten Jahr verlängert Amazon den Prime Day 2018 a...
Amazon schließt MyHabit Mode Webseite Vor mehr als einem Jahr plante Amazon, respektive die drei Tochterunternehmen Amazon Fashion, East Dane und MyHabit in den Designer-Modemarkt mit dem Verkauf von Bekleidung, Schuhen, Handtaschen und Accessoires teurer Marken mit Luxus-Ruf vorzustoßen. Ende Mai aber schließt Amazon seine MyHabit M...
Amazon Eigenmarken: Im Fashionbereich sind sechs neue Label in Planung Amazon möchte seinen schnell wachsenden Fashionbereich mit eigenen Marken weiter ausbauen, so unter anderem zu lesen in der Textilwirtschaft. Amazon macht bereits jetzt beträchtliche Umsätze mit Mode, auf Businessoffashion.com ist zu lesen, dass bereits jeder 7. Amazon Kunde Mode über die Webseite o...
Amazon Exclusives – der neue Store auf Amazon USA Amazon USA gab heute die Einführung von Amazon Exclusives bekannt. Der neue Bereich gibt Amazon-Kunden einen direkten Zugang zu brandneuen, innovativen Produkten beliebter Marken. Käufer finden dort eine einmalige Bandbreite an Elektronik-Zubehör, Spielzeug, Sportgeräten und vielem mehr.  Bei Ama...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , ,