SEPA-Umstellung: Frist bis zum 1. August 2014 verlängert

Ab dem 1. Februar 2014 soll der Zahlungsverkehr europaweit über SEPA (Single Euro Payments Area) abgewickelt werden. Aus Kontonummer und Bankleitzahl werden IBAN und BIC. Die Abrechnung aller per Lastschriftverfahren oder Überweisung getätigten Zahlungen muss dann den Regularien von SEPA entsprechen. Das gilt natürlich auch für Amazon-und eBay-Händler. Viele von ihnen waren wahrscheinlich auch noch nicht gänzlich darauf vorbereitet.SEPA-Umstellung: Frist bis zum 1. August 2014 verlängert

Jetzt können sie erst einmal verschnaufen: Die EU-Kommission hat beschlossen, dass weiterer Handlungsbedarf bestehe. Ein reibungsloser Übergang der Zahlungsverfahren sei aktuell nicht gesichert. Der zuständige EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier aus Brüssel hat eine Fristverlängerung empfohlen.

Bis zum 1. August 2014, also 6 Monate, können die traditionellen Zahlverfahren noch angewendet werden, auch wenn der offizielle Termin, der 1.Februar 2014 erhalten bleibt. Barnier bedauere die Entscheidung. Er wolle jedoch durch die Verfügung verhindern, dass es zu Unterbrechungen im Zahlungsverkehr und damit zu gravierenden Folgen für Konsumenten und Händler komme. EU-Staaten und das Europaparlament müssen dem Schritt noch zustimmen.

SEPA ist der aus 33 Nationen bestehende Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum. Es zählen die 28 EU-Staaten, die Schweiz und Monaco, Island, Liechtenstein und Norwegen dazu. Ziel der Umstellung ist eine Vereinfachung des internationalen Zahlungsverkehrs. Barnier erklärte, dass er in den letzten Monaten häufiger vor der zu langsamen Umstellung gewarnt habe. Jetzt verlangte er von den Mitgliedstaaten endlich zu handeln

Nach Beurteilung von EU-Kreisen lag Deutschland bei SEPA-Überweisungen im letzten Jahr im europäischen Vergleich deutlich zurück. Im dritten Quartal 2013 kam Deutschland demnach auf einen Anteil von lediglich 13,93%, während Italien 22,88 Prozent erreichte Frankreich bereits 56,98% erreichte und Italien immerhin 22,88%.

Für Verbraucher gilt eine verlängerte Übergangszeit bis zum Jahr 2016, um sich mit dem neuen europäischen Zahlverfahren vertraut zu machen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein, Payment

Schlagworte:,