Amazon.com nimmt 2,5 Millionen Preisänderungen vor – täglich

Wer sich als Amazon-Händler immer noch fragt, ob er ein Tool zur Preisauszeichung und -berechnung seiner Ware nutzen soll, dem sei gesagt ja! Amazon USA nimmt mehr als 2,5 Millionen Preisänderungen täglich vor, das sollte überzeugend genug sein.Damit ist Amazon meilenweit von Retailern wie BestBuy und Walmart entfernt, die im November 2013 pro Tag „lediglich“ 50.000 Neuauszeichnungen vornahmen.

Das Team von Profitero, das die Analyse durchgeführt hat, stellte zudem fest, dass Amazon die Anzahl seiner täglichen Preisänderungen in den letzten 12 Monaten verzehnfacht hat. Anfang Dezember 2012 lag die Anzahl noch bei 269.113 Preisänderungen.

Es wirft einen wirklich um, wie oft Amazon seine Preise ändert. Doch wenn man als Dritthändler auf Amazon arbeitet, hat man nur 2 Möglichkeiten, so Chris Dawson von Tamebay.

  • Sich selbst treu zu bleiben und an seinen Preisen festhalten. Entweder stimmen die Verkaufszahlen oder aber nicht!
  • Oder beim Preisänderungsspiel mitmachen, um sicher zu gehen, dass man jederzeit wettbewerbsfähig bleibt.

Nicht zu vergessen: Preisänderung impliziert sowohl eine Erhöhung als auch eine Reduzierung des Verkaufspreises. Und wahrscheinlich werden nicht alle 2,5 Millionen der Amazon-Änderungen Preissenkungen gewesen sein. Eine Automatisierung der Preisfindung hat den Vorteil, dass dadurch eventuell die Verkaufschancen erhöht werden. Deshalb lohnt es sich bestimmt damit zu experimentieren.


Beitrag teilen: