eBays dritter Versuch in den Kunsthandel einzusteigen

Amazon USA ist im Sommer dieses Jahres mit Amazon Art in den Kunsthandel eingestiegen und kooperiert hierfür mit mehr als 150 Galerien und Händlern aus den USA, Kanada, Großbritannien und den Niederlanden. Anscheinend versucht es nun auch eBay mit dem Verkauf von Kunst. Und das nicht zum ersten Mal. Es wäre eBays dritter Versuch einen Einstieg in den Kunstmarkt durchzuführen.

eBays dritter Versuch in den Kunsthandel einzusteigen

eBays dritter Versuch in den Kunsthandel einzusteigen

Laut dem US-Magazin „The Art Newspaper“ soll der New Yorker Kunstmarktexperte Josh Baer, Herausgeber des Branchennewsletters „Bär Faxt“, schon als Berater für das bevorstehende eBay-Projekt tätig sein. Weiterer Unterstützer ist die Rhode Island School of Design.

Das erste Mal, dass eBay in den Kunsthandel einsteigen wollte, war in den 90-iger Jahren als ein Join Venture mit Sotheby’s misslang. 1999 übernahm eBay das Auktionshaus Butterfield für 260 Millionen US-Dollar, verkaufte dieses aber später wieder mit Verlust an Bonhams.

Schon der Einstieg Amazons in den Kunstmarkt ließ vermuten, dass die Akzeptanz für den Onlinehandel von Kunst ausreichend vorhanden ist. Bislang jedoch gibt es noch keinen wirklichen Marktführer in diesem Bereich. Frühstarter wie Artnet oder Artprice oder auch neue Start-Ups müssen immer noch  kämpfen, um den Durchbruch zu erreichen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,