80% der amerikanischen Teenies kaufen im Netz ein – am liebsten bei Amazon

Teenager kaufen immer häufiger im Netz ein und Amazon ist bei den US-amerikanischen Jugendlichen der beliebteste Online-Händler, wie Internet-Retailer berichtete. Das ergab eine Erhebung von Piper Jaffray Cos., die im September 2013 über 8.600 jugendliche Amerikaner befragten. Das Durchschnittsalter der Tennies lag bei 16,2 Jahren.

78% der jugendlichen Mädchen und 82% der Jungen kaufen online ein. 25% der Mädchen erklärten, dass sie lieber im  World Wide Web als in stationären Ladengeschäften einkaufen. Bei den männlichen Kollegen liegt dieser Prozentsatz bei 37%.

Hinsichtlich der Produktkategorien, in denen die Kids am liebsten shoppen, liegt mit 29% Bekleidung an erster Stelle. Danach folgen mit

  • 22% Schuhe
  • 20% Elektronikartikel
  • 13% Accessoires
  • 11% Anderes
  •  6% persönliche Pflegeprodukte

Mädchen und Jungen stimmen darin überein, dass sie Amazon zu ihrem Lieblingsretailer gekürt haben: 25% der Mädchen und 35% der Jungen haben Amazon USA als ihren bevorzugten Einkaufsort im Netz genannt.

Bei den weiblichen Jugendlichen folgen dann, weit abgeschlagen:

  • Forever 21 (9%),
  • Nordstrom (6%),
  • Urban Outfitters (6%) und
  • American Eagle Outfitters (5%).

Für die Teen-Jungen ist

  • eBay (10%),
  • Nike (9%),
  • Eastbay (4%) und
  • PacSun (2%) ein beliebtes Einkaufsziel.

Amazon.com ist die Nummer 1 des Top 500-Guide von Internet Retailer. Forever 21 ist Nr.353, Nordstrom Nr.28, Urban Outfitters Nr.48, American Eagle Outfitters Nr.64, Nike Nr.72 und PacSun Nr.290.

Was die mobilen Endgeräte der amerikanischen Teenager anbelangt, so besitzen 55% ein Apple-iPhone, 2012 waren es noch 48%. 56% besitzen zudem in 2013 ein Tablet-PC (Frühjahr 2013: 51%).


Beitrag teilen: