eBay stellt Ergebnisse zum Projekt Zukunft des Handels vor…

Der Online-Marktplatz eBay untersucht seit Anfang 2012 gemeinsam mit Handelsexperten und der Öffentlichkeit langfristige Entwicklungen im Handel. Die Ergebnisse regelmäßiger Konsumentenbefragungen und Expertenhearings beleuchten einerseits die Entwicklung verschiedener Handelsbranchen wie Fashion oder Möbel & Wohnen. Zum anderen zeigen sie, wie sich einzelne Bereiche im Einkaufserlebnis verändern könnten – von der Informationssuche über die  Produktauswahl bis hin zur Bezahlung und Logistik.

Neben den auch graphisch aufbereiteten Ergebnissen finden sich auf der Webseite Thesen der teilnehmenden Experten sowie Ergebnisse aus sogenannten Street Labs – Workshops mit jungen besonders internetaffinen Verbrauchern. Im Downloadbereich können Grafiken, Pressemitteilungen und Fotos, die im Rahmen von Veranstaltungen und Workshops von „Zukunft des Handels“ entstanden, heruntergeladen werden.

eBay stellt Ergebnisse zum Projekt Zukunft des Handels vor

Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany, erklärt: „Mit der Webseite möchten wir Händlern und allen anderen Interessierten die Ergebnisse unseres Projektes ‚Zukunft des Handels‘ zugänglich machen. Wir erleben eine spannende Zeit: Der Handel steht an einem Wendepunkt und wird sich in den kommenden Jahren weiter stark verändern. Mit dem Projekt analysieren wir, welche der Trends und Entwicklungen, die sich heute abzeichnen, langfristig Bestand haben werden. Damit möchten wir Händler dabei unterstützen, sich gezielter auf das veränderte Umfeld einzustellen.“

Wir hätten gerne ein paar Screenshots der Seite eingebunden, aber wie so oft bei eBay ist die Seite offenbar nur halbherzig umgesetzt oder die PR war mal wieder schneller als die Technik, auf jeden Fall: Die Seite funktioniert nicht. Soviel zur Zukunft des Handels bei eBay… .