Amazons Kindle TV-Set-Top Box Cinnamon im Weihnachtsgeschäft noch nicht verfügbar

Das Wall Street Journal berichtete kürzlich, dass die Kindle TV-Set-Top Box mit dem Codenamen „Cinnamon“ pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2013 erscheinen soll. Wie The Verge nun jedoch schrieb, wird die Box wohl nicht rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2013 fertig werden. Offiziell ist von Amazon selbst die Set-Top Box  auch noch nicht bestätigt worden.Amazons Kindle TV-Set-Top Box Cinnamon im Weihnachtsgeschäft noch nicht verfügbar

Die Box würde den Service Instant Video sowie Amazons Video-on-Demand-Angebot auf den heimischen Fernseher bringen. Der Internet-Gigant hatte laut Wall Street Journal auch schon mit App-Entwicklern und Kabel-TV-Netzbetreibern verhandelt. Mit einer eigenen Set-Top-Box könnte Amazon die Nutzererfahrung besser im Auge behalten und gleichzeitig Synergien in seinem Ökosystem nutzen.

Für Amazon gäbe es mit einer TV-Set-Top-Box ein weiteres Endgerät für eine schon existierende Infrastruktur: Über den Kindle Fire kann man schon jetzt Video-Inhalte des Unternehmens auf das TV-Gerät bringen.

Interessant wird sein, wie Amazon den Preis für die Box kalkulieren wird. Bisher wurden die Geräte von Amazon häufig zum Selbstkostenpreis angeboten. Verdienen möchte der Konzern dann mit dem Verkauf von Inhalten. Das Apple TV kostet in den USA 99,00 US-Dollar andere Streaming-Geräte liegen unter diesem Verkaufspreis.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,