Neue Funktionalitäten bei eBay USA

eBay hat schon durch die Einführung des eBay-Feed gezeigt, dass Personalisierung einen hohen Stellenwert für das

Neue Funktionalitäten bei eBay USA

Unternehmen hat. Das Einkaufserlebnis soll für die Verbraucher ständig verbessert werden. Aus diesem Grund stellte eBay in New York neue Funktionen mit Namen „Curators“, „Follow“ und „Collections“ vor, die jedoch zunächst nur auf dem US-amerikanischen Online-Marktplatz eingeführt werden sollen. Auf der Veranstaltung in New York wurden ferner Schritte bekanntgegeben, die eBay im Bereich „Local Commerce“ gehen möchte. Dazu gehören unter anderem Pläne, den für iPhone, Android und Desktop Web verfügbaren Lieferdienst eBay Now bis Ende 2014 auf 25 Märkte auszudehnen.

Kurzbeschreibung der neuen Funktionen:

  • Curators sind Trendsetter, die über verschiedene Themenbereiche hinweg Kollektionen bei eBay zusammenstellen.
  • Follow bietet eine einfache Möglichkeit für die User, den eBay-Feed zu individualisieren, indem sie den Kollektionen, Kuratoren, eBay-Nutzern und Interessen folgen, die sie inspirieren.
  • Collections stellen Warengruppen (Kollektionen)dar, die aus den über 500 Millionen bei eBay angebotenen Artikeln von ausgewählten Kuratoren sowie von eBay-Käufern und -Verkäufern individuell zusammengestellt wurden.
  • Profiles ist eine neue Seite für Käufer und Verkäufer, die sie den eigenen individuellen Bedürfnissen anpassen können.
  • eBay Today, eine ebenfalls neue Seite bei eBay, die User dabei unterstützt, schnell und einfach die besten Kollektionen von Artikeln bei eBay zu entdecken, die täglich von eBays Chefkurator und Editorial Director Michael Phillips Moskowitz ausgewählt werden.

Auf der Veranstaltung in New York wurden ferner Schritte bekanntgegeben, die eBay im Bereich „Local Commerce“ gehen möchte. Dazu gehören unter anderem Pläne, den für iPhone, Android und Desktop Web verfügbaren Lieferdienst eBay Now bis Ende 2014 auf 25 Märkte auszudehnen. Der Ausbau des Services  soll auch europäische Städte wie  London  betreffen.

eBay  hat in New York eine Übereinkommen zum Erwerb des Start-Up-Unternehmens Shutl angekündigt. Shutl, ein in Großbritannien beheimatetes Unternehmen, verspricht eine Auslieferung der im Internet georderten Artikel binnen 90 Minuten. in Großbritannien wird der Service schon von den High-Street Läden Argos, Aurora Fashions, B&Q Tradepoint, Karen Millen  und Maplin genutzt. Jedoch hat die schnelle Auslieferung seinen Preis, denn sie kostet 10 britische Pfund, umgerechnet etwa 12 Euro.


Beitrag teilen: