eBay akquiriert Braintree für 800 Millionen Dollar

Wie bereits berichtet, gab es Gerüchte um das Interesse PayPals an Braintree. Jetzt ist es offiziell: eBay akquirierte für 800 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 592 Millionen Euro) tatsächlich den Online-Zahlungsabwickler Braintree.

eBay akquiriert Braintree

„Braintree passt perfekt zu PayPal”, so eBay-CEO John Donahoe.

Braintree steht hinter der App Venmo. Diese Anwendung können Nuter dazu verwenden, um Zahlungen über ihr Smartphone abzuwickeln. eBay betrachtet Braintree als vollkommene Ergänzung zu seinem PayPal-Business. Alleine 2013 wickelte PayPal ein mobiles Transaktionsvolumen von über 20 Milliarden Dollar ab.

Braintree, in Chicago beheimatet, ist führender Anbieter von Internet- und mobilen Zahlungstechniken. Die Zahlungstechnologie des Unternehmens findet man in vielen bekannten Startups wie beispielsweise bei Airbnb, ein Zimmervermietungs-Unternehmen. Händler in über 40 Staaten Nordamerikas, Australiens und Europa nutzen Braintree um Zahlungen in mehr als 130 verschiedenen Währungen abzuwickeln.

Zuletzt beschäftigte Braintree zirka 200 Mitarbeiter, die auch weiterhin beim Unternehmen in Chicago bleiben werden. eBay rechnet damit, dass die Akquisition vor Ende 2013 abgeschlossen werden kann. Braintree CEO Bill Ready soll zukünftig direkt an PayPal President David Marcus berichten.

eBay akquiriert Braintree für 800 Millionen Dollar was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Bezahldienste, eBay, Mobile Commerce

Schlagworte:, , , , ,