Abmahnung: Pink Floyd DVD auf eBay angeboten

Nicht jeder mag die Musik der britischen Band Pink Floyd, so auch eine Hohenschönhausenerin. Aus diesem Grund bot die Frau auf dem Online-Marktplatz eBay die DVD „Pink Floyd – Live Anthology“ mit Konzertmitschnitten von 1968 bis 1980 zum Verkauf an. Der Startpreis lag bei einem Euro.

Doch kaum war die DVD auf eBay gelistet, bekam die Verkäuferin Post von Hamburger Rechtsanwälten, im Auftrag der Pink Floyd Music Ltd.. Angeblich verbreite die Hohenschönhausenerin unerlaubt gesetzwidrige Aufnahmen. Die Höhe des Schadens wurde mit 10.000 Euro beziffert. 651,80 Euro soll die Berlinerin als Abmahngebühr an die Anwälte zahlen und eine Unterlassung unterschreiben.

Pink Floyd DVD auf eBay angeboten - Post von Juristen

Pink Floyd DVD auf eBay angeboten – Post von Juristen

Die Frau erklärte, dass sie keine Ahnung davon hatte, dass die Aufnahmen von der Band nicht autorisiert worden waren. Sie und ihr Mann hätten die DVD vor Jahren in einem ganz normalen Laden für ungefähr 10 Euro erworben. Die DVD gab es tatsächlich in Fachmärkten und wird noch immer auf der ganzen Welt im Netz angeboten.

Die eBay-Verkäuferin nahm sich einen Anwalt. Dieser ist von ihrer Unschuld überzeugt: Die DVD trage das Altersfreigabe-Logo sowie das Gema-Zeichen. Seine Mandantin habe zu Recht davon ausgehen können, dass diese DVD kein illegitimes Werk sei.

Abmahnung: Pink Floyd DVD auf eBay angeboten was last modified: by

Ähnliche Beiträge

BVOH: bedeutender Sieg im Kampf gegen Herstellerbeschränkungen Das Bundeskartellamt in Bonn stellte am 27.August 2015 in einer lang erwarteten Entscheidung klar: Marktplatzverbote und Beschränkungen des Internetvertriebs sind rechtswidrig. Die Entscheidung des Kartellamts bedeutet für die Onlinehändler, dass sie ihre Waren in Zukunft ungehindert über Online-Mar...
Abmahnung wegen fehlender Angabe des Grundpreises in eBay-Artikelübersicht fragwürdig Wer über eBay als gewerblicher Händler Waren veräußert, muss normalerweise neben dem Endpreis auch den Grundpreis angeben. Fraglich ist jedoch, ob das auch bei einer Artikelserie gilt. Ein Gerichtsentscheid des Landgerichtes Düsseldorf hat sich damit befasst.   Ein eBay-Händler machte auf...
Ankauf von gleichartigen Waren durch Unternehmer kann zur Abmahnung führen Wenn ein eBay-User viele ähnliche Artikel ankauft, kann dies als geschäftliches Handeln angesehen werden. Das gilt jedenfalls dann, wenn es sich um einen gewerblichen Unternehmer handelt, so Rechtsanwalt Christian Solmecke. Im zu verhandelnden Fall führte ein professioneller Unternehmer bei eBay ...
Vertragsstrafe nur einmalig zahlbar – auch bei mehrfacher Nichtlöschung rechtswidrig... Wie Rechtsanawalt Christian Solmecke auf wbs-law.de ausführt, hat das Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) entschieden, dass jemand der gesetzwidrige Bilder aus einer bereits beendeten eBay-Versteigerung nicht löscht, sich nur einmal strafbar macht (Az. 11 U 28/12). Im vorliegenden Fall war der Bekl...
eBay-Händler erhalten Abmahnung von Tommy Hilfiger Tommy Hilfiger, der bekannte Modekonzern, hat Abmahnungen wegen der angeblichen Verletzung verschiedener Marken aus der „Tommy Hilfiger“- Kollektion ausgesprochen. Davon betroffen sind Wort- und Wortbildmarken, sowie nationale und Gemeinschaftsmarken. Der Vorwurf: Die Betroffenen sollen gefälscht...
OLG Hamm-Urteil zum Handel auf eBay: privat oder gewerblich? Ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm (Urteil vom 17.01.13, Az. 4 U 147/12) zeigt erneut auf, dass der Grat zwischen gewerblichem und privatem Handeln auf Online-Plattformen wie eBay sehr schmal ist, darüber informiert anwalt.de. eBay-Händler sollten sich aus diesem Grund auf keine Faustformel verl...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Recht & Sicherheit

Schlagworte:,