eBay: Wartungsarbeiten führten zur Unereichbarkeit der Webseite

Erst vor kurzem hatte Amazon USA mit einem Totalausfall zu kämpfen, der fast eine dreiviertel Stunde andauerte. eBay und die eBay-Händler hatten am vergangenen Freitag ab etwa halb zehn vormittags einen ähnlich höllischen Tag: Verschiedene Marktplätze weltweit waren über mehrere Stunden nicht oder nur ganz schlecht zu erreichen. eBay-User konnten zeitweise keine Gebote abgeben oder Offerten aufrufen. Versuchte man es über die eBay-Telefon-Hotline, bekam man nur die Ansage, dass aufgrund technischer Probleme ein Zugriff auf die Kundendaten nicht möglich sei.

Der Grund für die schlechte Erreichbarkeit seien „planmäßige Wartungsarbeiten“ gewesen. Hierdurch seien einige Funktionen der eBay-Webseite nicht verfügbar gewesen oder hätten zu langsam reagiert. eBay teilte auf seiner Facebook-Seite mit, dass „die Techniker mit Hochdruck an einer Lösung arbeiteten“.

Wartungsarbeiten bei eBay sind am Freitagmorgen üblich und eBay wies seine Verkäufer schon vor ein paar Jahren daraufhin, Versteigerungen nicht am Freitagvormittag auslaufen zu lassen. Doch dieses Mal scheinen die Arbeiten etwas heftiger ausgefallen zu sein.

Nachmittags war die Störung dann zum Großteil behoben und eBay veröffentlichte am Samstag folgende Mitteilung:

Liebe eBay-Mitglieder,

gestern, am 23. August, zwischen 8:45 Uhr und 15:00 Uhr kam es auf einigen eBay-Webseiten und Kundenserviceseiten weltweit zu zeitweiligen Systemausfällen. Diese sind auf technische Schwierigkeiten zurückzuführen, die während der planmäßigen Wartungsarbeiten aufgetreten sind.  

Wir haben die größten Probleme beseitigt und die eBay-Webseiten sowie andere Kundenservice-Funktionen funktionieren wieder fast hundertprozentig. Momentan arbeiten wir verstärkt daran, zusätzliche Sicherheitsmaßnamen einzuführen, um erneute Systemausfälle während der Wartungsarbeiten zu vermeiden.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle versichern, dass während dieser Zeit keine persönlichen Daten und Informationen unserer Mitglieder gefährdet waren.  

Verkäufer, die von den Ausfällen betroffen waren, sind durch unsere Grundsätze zu Systemausfällen geschützt. Die betroffenen Verkäufer erhalten in den kommenden Tagen alle wichtigen Informationen zu entsprechenden Gebührengutschriften.  

Unsere oberste Priorität ist es, unseren Käufern und Verkäufern die beste Erfahrung zu bieten. Wir sind uns der hohen Erwartungen unserer Community an unsere Plattform bewusst und bedauern die gestrigen Probleme bei der Nutzung der eBay-Webseite.  

Vielen Dank, dass Sie ein Teil unserer Community sind.

Herzliche Grüße
Ihr eBay-Team 

Jetzt müssen die Verkäufer wohl erst einmal abwarten, wie eBay den Ausfall einstuft, um zu sehen, welcher Teil der Grundsätze zu Systemausfällen greifen wird.

eBay-Sprecher Ryan Moore erklärte gegenüber ecommercebytes, dass eBay nun Schutzmaßnahmen treffen werde, damit ein solcher Zwischenfall nicht mehr geschehen wird.


Beitrag teilen: