Hennes und Mauritz starten mit Online-Shop in den USA

Der Mode-Retailer Hennes & Mauritz feierte vergangene Woche in den USA den Marktstart einer E-Commerce-Seite, mit dem Ziel unter anderem eBay, Asos oder Amazon im Bereich Fashion auch online Konkurrenz zu machen. Der Launch wurde bereits mehrfach verschoben. Retail-Experten sind der Ansicht, dass H&M hart daran arbeiten muss, um mit der Seite in den USA in die Gewinnzone zu kommen.

Hennes und Mauritz starten mit Online-Shop in den USA

Hennes und Mauritz starten mit Online-Shop in den USA

Bisher hat es H&M in den USA geschafft ohne große Online-Präsenz zu florieren. Doch durch die ständig wachsende Zahl an Käufern, die gerne im Internet ihre Bekleidung bestellen, musste das schwedische Unternehmen schnellmöglich seinen Internet-Auftritt vorantreiben.

Die Hauptrivalen Inditex oder Asos breiten sich immer weiter auf dem Bekleidungssektor aus. Und auch Amazon und eBay haben die Modekategorie mittlerweile für sich entdeckt.

Die Bekleidungskategorie ist inzwischen zum schnellst-wachsenden Online-Retail-Segment geworden. H&M hat bereits in 8 europäischen Ländern Online-Shops, die laut eigenen Angaben so profitabel wie die stationären Läden seien.

Hennes und Mauritz starten mit Online-Shop in den USA was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Momox-Gründer Chrsitian Wegner im Interview Im Zusammenarbeit mit Andy Geldman, Gründer und Betreiber von webretailer.com veröffentlichen wir auf onlinemarktplatz.de die deutsche Version des Interviews mit Christian Wegner, dem Gründer von Momox. Momox ist mittlerweile der zweitgrößte Verkäufer auf Amazon und bei eBay liegt Momox auf Platz...
Multi-Plattform-Strategie – Marktplätze Etsy, DaWanda, Gimahhot und Hood im Portrait... Wer über das Internet und dort über Onlinemarktplätze verkaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Neben den Marktführern Amazon und eBay mit ihren ganz speziellen, sich bei eBay permanent ändernden Anforderungen und Risiken steht eine Vielzahl an kleineren Anbietern bereit. Grundsätzlich sollten Hän...
Studie: Online-Marktplätze steigern Umsätze und Kundenloyalität Online-Marktplätze gelten nicht erst seit gestern als Zugpferd im E-Commerce: Amazon Marketplace und eBay bieten Händlern und Käufern eine Plattform für so ziemlich alles. Doch auch zahlreiche spezialisierte Online-Marktplätze haben sich längst bei Liebhabern bestimmter Produktgruppen etabliert. Ein...
Rakuten übernimmt Fits.me – die virtuelle Umkleidekabine Rakuten, Japans Antwort auf Amazon, hat bereits vor einigen Wochen eine Investition im Bereich Mode getätigt, wie Techcrunch berichtete. Das Unternehmen hat Fits.me, eine virtuelle Umkleidekabine akquiriert. Das estnische Start-Up mittlerweile mit Hauptsitz in London, bietet den Kunden die Möglichke...
Warum Amazon im Weihnachtsgeschäft die Nase vorn haben könnte Das Weihnachtsgeschäft hat begonnen. Amazons Dominanz im E-Commerce-Handel und das zu erwartende Wachstum im Online-Handel lässt vermuten, dass Amazon sehr starke Ergebnisse im vierten Quartal 2013 erzielen wird. Auch wenn es Mitbewerber gibt, wie beispielweise Wal-Mart, Best Buy, Target und andere,...
Einkaufen zu Wasser,an Land und in der Luft – eBays Vision vom zukünftigen Shopping eBay will das Einkaufen in allen Situationen alltäglich machen. Sogar beim Autofahren und Fliegen soll eingekauft werden können. Steve Yankovich, Vice President eBay Mobile auf dem Mobile World Congress in Barcelona: „Beim Fliegen sitzt man für mehrere Stunden an einem Ort fest und könnte in dieser ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,