eBay Now jetzt auch auf Desktop-Computern verfügbar

eBay hat einige schlaue Schritte mit seinem mobilen Business gewagt. Der aktuellste: Der eBay Now-Service ist nun zusätzlich auf den Desktop-Computern zugänglich. Außerdem expandiert der Service in mehr US-amerikanische Städte, sodass noch mehr Verbraucher die Möglichkeit haben ihre Waren für 5,00 Dollar an Gebühren innerhalb eines Tages erhalten. Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 Dollar.

eBay Now jetzt auch auf Desktop-Computern verfügbar

eBay startete etwa vor einem Jahr in San Francisco einen Testlauf für seinen eBay Now-Service. Später wurde dieser nach San José und New York gebracht. Die Expansion soll im Spätsommer in der Bay Area, Brooklyn und Queens sowie in Chicago und Dallas weitergehen. Bis zum Ende des Jahres will eBay die Option der Abholung im stationären Ladengeschäft hinzufügen.

eBay ist aber nicht der einzige Etailer, der seinen Lieferservice aufpoliert. Amazon experimentiert mit seinem Lebensmittelmittel-Lieferservice Amazon Fresh in der Gegend um Seattle und Walmart testet ähnliche Dienste mit seinem Walmart to Go Programm.

Um wirklich die Herausforderung der Retail-Dominanz von Amazon annehmen zu können, müsste eBay allerdings mehr tun, als nur die Lieferung an einem Tag in ein paar ausgewählten Gebieten zu garantieren, so Trip Chowdhry Analyst von Global Equities Research.

„Den größten Fehler, den eBay begehen kann, ist, einfach nur das zu kopieren, was andere schon tun. eBays derzeitiges Business ist ein Cash-Flow Business, aber es ist langsam und rückläufig. Natürlich muss eBay die Lieferung binnen eines Tages anbieten, sollte allerdings darauf nicht bauen. Viel wichtiger ist, das eBay etwas anbietet, vielleicht über die Lieferung an einem Tag, das noch keiner hat.“

Ein Bereich, in dem eBay anderen gegenüber einen Vorteil hat ist der mobile Sektor, so Chowdhry. Dadurch dass immer mehr Konsumenten via mobile Endgeräte einkaufen, hat sich eBays Investition in diesem Bereich schon ausgezahlt: 3 Millionen neuer Kunden im letzten Quartal und ein Wachstum von 90%. eBays mobile Anstrengungen seien der Schlüssel für das Wachstum des Konzerns.

Chowdhry fügt an: „eBay hat viel in den mobilen Bereich investiert, aber man müsste mehr Augenmerk auf die mobile Bezahlung legen, die mobile Plattform sowie die Liefer-Optionen erweitern. Sie müssen die Ein-Tages-Lieferung angehen, jedoch wissen, dass dieser Service weder bahnbrechend noch ein Impulsgeber ist.“

eBay Now jetzt auch auf Desktop-Computern verfügbar was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amerikanische Internet-Händler geben ihre Einschätzung zu eBay und Amazon Im Januar 2015  hatten über 12.000 US-amerikanische Online-Händler Bewertungen der unterschiedlichen Marktplätze auf denen sie Handel betreiben abgegeben. Hier eine Zusammenfassung der Händler-Kommentare bezüglich eBay und Amazon: eBay belegte bei der von eCommerceBytes initiierten Händlerwahl...
Große Nachfrage nach physischen Medien: eBay launcht Entertainment Shop Amazon und eBay liefern sich schon seit Jahren einen harten Wettbewerbskampf. Dieser intensiviert sich jetzt in dem Bereich physischer Medien, die bei den Portal-Besuchern beliebter denn je sind. Deswegen hat eBay nun auf der eigenen Seite einen «Entertainment Shop» eingeführt. Wer im Internet Fi...
eBay führt im Sommer den Service „Guaranteed Delivery“ ein Der Erfolg im E-Commerce steht und fällt heutzutage mit der Lieferzeit. Wer die bestellten Produkte schnell zustellen kann, hält die Online-Shopper bei Laune. Deswegen verbessert eBay jetzt seine Bedingungen und führt im Sommer einen neuen Service ein. Mit ihm garantiert der Online-Marktplatz, dass ...
News für gewerbliche eBay-Verkäufer – Herbst 2016 Der weltweite Online-Marktplatz eBay führt im zweiten Halbjahr 2016 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer ein. Diese sollen das Kauferlebnis bei eBay weiter verbessern und Verkäufern noch mehr Kontrolle über ihr Geschäft ermöglichen. Händler sollten daher jetzt aktiv werden und sich mit den N...
Skip McGrath zum Bewertungssystem auf eBay und Amazon Skip McGrath befasst sich in seinem aktuellen Newsletter mit der Vermeidung von niedrigen Bewertungen auf Amazon und eBay. Man kann sie hassen oder für gut heißen, eBays detaillierte Verkäufer-Bewertung (die Sterne) oder das Stern-Feedback auf Amazon, aber sie sind nun mal existent. Skip McGrath...
eBay erzielte zum Quartal 4/2015 weniger Umsatz und Gewinn mit mäßigem Ausblick Gestern Abend nach Börsenschluss hat eBay seine Ergebnisse zum vierten Quartal 2015 bekanntgegeben. Es sind die zweiten Zahlen nach der Abspaltung von PayPal im Sommer 2015. Mit den Resultaten zum dritten Quartal 2015 hatte eBay die Märkte positiv überrascht. Der Umsatz lag bei 2,1 Milliarden US-...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,