Scot Wingo gibt einen tieferen Einblick in eBays Zahlen zum 2. Quartal 2013

eBay hat vergangene Woche seine Ergebnisse zum zweiten Quartal 2013 bekanntgegeben. Wie immer nach der Bekanntgabe hat Scot Wingo von ChannelAdvisor verschiedene Leistungskennzahlen unter die Lupe genommen, von denen er glaubt, dass sie bedeutsam für Händler und Retailer seien. Nicht eingeschlossen in seiner Betrachtung sind PayPal, BillMeLater oder eBay Enterprise (ehemals GSI).Scot Wingo gibt einen tieferen Einblick in eBays Zahlen zum 2. Quartal 2013

Übersicht der eBay Q2-2013 Resultate

Der allgemeine E-Commerce wuchs in den USA um 16% in den Monaten April/ Mai 2013. eBay hat sich das erklärte Ziel gesetzt, schneller als der allgemeine E-Commerce zu wachsen.

Q2-Highlights:

  • Die Zahl der aktiven Nutzer auf den Marktplatz liegt bei 119,7 Millionen, was einem Anstieg im Jahresvergleich um 14% entspricht (Q1-2013: plus 13%).
  • 30% der neuen Nutzer bestellten ihre Waren über mobile Endgeräte
  • Der US-amerikanische Bruttohandelsumsatz stieg um 16% auf 7,33 Milliarden US-Dollar und liegt damit auf gleicher Höhe wie das Wachstum des allgemeinen E-Commerce in den USA.
  • 69% der Transaktionen stammten aus dem Festpreisformat
  • Die Verkäufe im Festpreisformat verzeichneten ein Wachstum von 18% und liegen damit ebenfalls über dem allgemeinen E-Commerce-Wachstum
  • Auktionen wuchsen um lediglich um 1% im Jahresvergleich und machen etwa 24% der Gesamtverkäufe aus
  • bei 50% der Transaktionen wurde Gratisversand angeboten
  • Kategorien-Besonderheiten:
  • Die Handy-Kategorie wuchs im Jahresvergleich um, so Wingo, sagenhafte 38% an
  • Autoteile und Zubehör wurden um 19% mehr verkauft.
  • 45% des US-amerikanischen Bruttohandelsumsatzes stammt von Verkäufern mit Top-Bewertung. Ihre Same Store Sales stiegen um 22% an.
  • eBay hat 8 weitere Länder zu seinem Global shipping Programm hinzugefügt. Mittlerweile kann man hierüber in 36 Nationen liefern.

Q2-Schwachstellen:

  • Der internationale Bruttohandelsumsatz wuchs um nur 10% an, die langsamste Wachstumsrate seit längerer Zeit. eBay machte hierfür Europa und Korea verantwortlich, die durch Devisen-Gegenwind bei einem starken Dollar für die nur seichte Steigerung verantwortlich waren. eBay hat daher auch seinen Ausblick für das 3. Quartal 2013 aufgrund der schwachen makro-ökonomischen Situation in Europa, hier vor allem Großbritannien, und Korea gesenkt.
  • Der Gesamt-Bruttohandelsumsatz wuchs mit 13% langsamer als der allgemeine E-Commerce.

eBay Einzelheiten hinsichtlich der Kategorien

Es gibt 8 Kategorien, deren vierteljährlicher Umsatz bei mehr als 1 Milliarde Dollar liegt. Den Spitzenplatz hat immer noch die Haus & Garten-Kategorie inne 2,9 Milliarden Dollar für das Q2-2013, +12% Wachstum im Jahresvergleich (Q1-2013 plus 10%).

Outperforming Kategorien

Mobiltelefone: eBay bietet eine Vielzahl an preiswertem Accesoires, generalüberholten und neuen Handys, die schwer zu finden sind (+38%). Autoteile und Zubehör hat die Bekleidungs-, Schuhe– und Accessoires- Kategorie überholt und liegt auf den 2.Rang

Business & Industrie- Kategorie: Hieran erkennt man, wie anders Unternehmen mittlerweile einkaufen. Ein Wachstum von 17%, ohne dass diese Kategorie besonders viel beworben wurde

In-line Kategorien

Eintrittskarten: Eine Kategorie, die  bis zum 1. Quartal 2013 auf den Top-Plätzen zu finden war. Jetzt verlangsamt sich das Wachstum mit nur 11% im 2. Quartal 2013 (Q1-2013 noch 25% Steigerung)

Underperfoming Kategorien

Musikinstrumente, Media-Artikel, Videospiele, Münzen und Briefmarken, Fahrzeuge lagen lediglich in einem Wachstumsbereich zwischen 2 und 4%, was jedoch in den vergangenen Quartalen ebenso der Fall war.

Fazit von Scot Wingo:

Das zweite Vierteljahr war ein gemischtes Quartal für eBay. Auf lange Sicht gesehen, sollten Händler positiv auf die steigende Nutzerzahl, als beste Kennzahl aus dem 2. Quartal, schauen. Es war gut zu sehen, dass sich auf eBay immer mehr Mitglieder registrieren.

Scot Wingo gibt einen tieferen Einblick in eBays Zahlen zum 2. Quartal 2013 was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,