Autoren sind sauer: Schnäppchenaktion für eBooks bei Amazon Deutschland

20 eBooks für je 2,00 Euro – stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl an eBooks“, mit diesem Angebot wirbt Amazon Deutschland gerade auf seiner Plattform.

Die Aktion läuft vom 16.-29. Juli 2013 und ist für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein verfügbar. Inzwischen findet sich das Gros der günstigen E-Bücher bereits in der Kindle Bestseller-Liste, worüber die Autoren der entsprechenden Bücher nicht unbedingt erfreut sein dürften.

Die herabgesetzten eBooks sind alles Übersetzungen erfolgreicher englischsprachigen Schriftgutes und erscheinen komplett bei Amazon Crossing, einem Service der im Jahr 2010 ins Leben gerufen wurde. Über Amazon Crossing hat sich der Internet-Gigant die Rechte an Büchern gesichert und Dolmetscher eingestellt, die diese Bücher übersetzen, bevor sie gedruckt und bei Amazon angeboten werden.

Autoren sind sauer: Schnäppchenpreisen für eBooks bei Amazon Deutschland

Autoren sind sauer: Schnäppchenaktion für eBooks bei Amazon Deutschland

Derzeit findet man auf den ersten drei Plätzen der Kindle-Bestsellerliste solche preisgünstigen eBooks, weitere acht liegen bereits in den Top 20. Amazon Deutschland verzichtete darauf, die ursprünglichen Verkaufspreise der E-Bücher anzugeben. Es ist nur der aktuelle Preis von 2,00 Euro hinterlegt.

Betroffen von dieser Aktion sind die Verlage sowie direkt die Selbstverleger. Diese stehen preislich mit den Amazon Crossing-E-Books im Wettbewerb und wurden von diesen von den vorderen Rängen der Kindle-Charts verdrängt.

In einer Autorengruppe bei Facebook ist die Missstimmung über die Verdrängung groß. Allerdings ist auch die Übereinstimmung, dass Amazon die Selbstverleger hier mit ihren eigenen Waffen geschlagen hat. Michael Meisheit, der mit seinem eBook „Nicht von dieser Welt“, auch aufgrund einer 99-Cent-Aktion auf der Spitzenposition der Kindle Charts lag, fragt selbstironisch: „Sollen wir ‘ne Petition machen: Selfpublisher kämpfen gegen Verlagsbücher unter 5 Euro? Wir sehen doch gerade heute wieder, dass Amazon mit einem Fingerstreich alle Pläne und Strategien zunichtemachen kann.“

Monika von Ramin alias Nika Lubitsch, mit „Der 7. Tag” und „Das 5. Gebot“ ebenso eine Bestseller-Autorin meint: „Warum regt Ihr Euch eigentlich über 2,00 Euro Bücher von Amazon auf, wenn Ihr mit Euren eigenen Büchern permanent 99 Cent-Aktionen macht. Man kommt sich ja schon vor wie in einem 1-Euro-Store“.

Generell wird erörtert, wie lange man mit solchen Schnäppchenpreisen noch den Umsatz anheizen und sich von Verlagstiteln abgrenzen kann.

Autoren sind sauer: Schnäppchenaktion für eBooks bei Amazon Deutschland was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,