Das eBay Partner Network: Denn wir wissen nicht, was sie tun… Update

Das eBay Partner Network (ePN) ist ein Programm, bei dem eBay den Teilnehmern für die erfolgsorientierte Vermittlung von Traffic Provisionen vergütet. Auch wir sind über unsere Internetpräsenzen beim eBay Partnernetwork registriert und machen seit vielen Jahren unsere Erfahrungen damit.

Bisher haben wir uns nicht in einem Artikel mit den ePN beschäftigt, die aktuellen Trackingprobleme und entsprechende Nachfragen und Feedbacks vieler Nutzer haben uns aber nun dazu veranlasst.

Trackingprobleme bei ePN

Seit dem 27.06.2013 werden in den Statistiken keine Impressionen, Klicks oder Erträge mehr angezeigt. Das kommt immer wieder vor und wird dann nach zwei bis drei Tagen nachgeholt. Manchmal gibt es noch eine beschwichtigende Meldung, im Sinne von „habe keine Angst, es geht kein Tracking verloren, wir werden es nachtragen„. In diesem Fall gibt es seit nun 6 Tagen garnichts, keine Meldung dass es Probleme gibt, keine Antworten vom Support, keine Freischaltung entsprechender Kommentare im Blog, keine Meldung bei Twitter. Im Blog wird so getan, als ob alles normal laufe, das werden dann so interessante Themen gepostet wie „Aktuelles aus der Affiliate- und Advertisingbranche“ – na prima. Ein deutsches Forum für die Teilnehmer gibt es nicht, aber wenigstens ein amerikanisches.

Das eBay Partner Network: Denn wir wissen nicht, was sie tun...

Das eBay Partner Network: Denn wir wissen nicht, was sie tun…

Sind wir Partner oder nur ein lästiger Bestandteil?

Der Name eBay Partner Network impliziert ja eigentlich einen partnerschaftlichen Umgang mit den Teilnehmern. Wir können uns allerdings immer öfter nicht des Gefühls erwehren, daß wir Partner im Sinne von „Achtung, Kunde droht mit Auftrag“ das Geschäft eher stören als es mit zu tragen. Man scheint in hohem Ausmaß damit beschäftigt zu sein, sich mit sich selbst zu beschäftigen oder die Vorgaben der amerikanischen Mutter zu verstehen und durchzudrücken. Es gibt zwar immer wieder eine Umfrage, die wir auch immer sehr kritisch beantwortet haben, aber ich habe noch nie ein Feedback dazu erhalten, das ist kontraproduktiv!

 Was die anderen Partnerprogramme besser machen

Wir sind neben dem ePN auch bei einigen anderen Netzwerken wie dem Amazon Partnerprogramm angemeldet. Bei allen anderen Programmen können wir verstehen, nachrechnen und nachvollziehen, wie die Erträge zustande kommen, beim ePN „tappen“ wir seit dem Start (dem Wechsel von affilinet) im Dunkeln. Die Schwankungen bei Impressionen, Klicks und generierten Erträgen sind enorm und für uns nicht erklärbar, teilweise mehrere 100% von Tag zu Tag, obwohl unsere eigenen diversen Statistiken uns andere Werte ausweisen. Wir haben auch mehrfach versucht,  durch Telefonate mit dem Support Licht ins Dunkel zu bringen, was uns aber nicht gelungen ist.

Das eBay Partner Network: Wir verstehen es nicht mehr...

Das eBay Partner Network: Wir verstehen es nicht mehr…

Im Normalfall erhält man als Partner Vergütungen für Klicks, Verkäufe oder Leads, meist in Verbindung mit Staffelprovisionen, je höher der generierte Umsatz, desto höher sind die Provisionen. Beim ePN haben wir bis heute nicht verstanden, wie sich die Vergütung zusammensetzt – es ist irgendwie wie Lose ziehen, Montags ziehst Du eine Niete, Dienstags den Hauptgewinn, der einzige, der aber weiss warum, ist der Losbudenbetreiber.

Das gibt uns auch nicht ansatzweise die Möglichkeit zur Optimierung unserer Erträge, da wir schlicht nicht wissen, wie sie  (EPC) berechnet werden.

Wir können uns des Gefühls nicht erwehren, daß bei eBay nur die anfallenden Kosten gesehen werden, nicht aber der Fakt, daß wir als Teilnehmer einen vielschichtigen Nutzen für eBay generieren. Das impliziert natürlich bei vielen Partnern wenig positive Kommunikation und wenig bis kein Aufwand mehr für Gedanken an eine Ertragsmaximierung und damit an PR und Werbung bei eBay, denn „wir wissen nicht, was sie tun“!

Wenn eBay noch mehr wenig attraktive Seiten möchte, die per Script WOW-Angebote replizieren, dann ist das vielleicht der richtige Weg, qualitativ hochwertiger, nachhaltiger Traffic wird aber mit einem derart undurchsichtigen Programm nicht mehr generiert werden.

Vielleicht ist das ja auch im Sinne von eBay… .

Was wird kommen?

Es wurde im April angekündigt, im Juli ein neues Preismodell einzuführen, denn man lege zukünftig den Fokus verstärkt auf Neukunden und auf lange abwesende Käufer. Wir werden uns keine Mühe mehr geben oder den Versuch unternehmen, dann die Vergütungsstruktur zu verstehen, denn das tun wir bereits jetzt nicht mehr. Es sieht allerdings danach aus, daß die Partner, die konstant die Gewohnheitskäufer und damit die zur Kostendeckung erforderliche Grundgesamtheit bringen, mit deutlichen Einbußen zu rechnen haben.

Das eBay Partner Network: Wir bleiben im Regen stehen....

Das eBay Partner Network: Wir bleiben im Regen stehen….

Die Teilnahme macht keinen Spass mehr, wir sind frustriert und wir kennen sehr viele Teilnehmer, die wie wir resigniert haben und ihre Aktivitäten ohne den x-ten erfolglosen Versuch einer Optimierung einfach weiterlaufen lassen, sich aber in Kommunikation, Werbung und PR auf andere Netzwerke, wie zum Beispiel das Amazon Partnernetzwerk verlagern.

Da wissen wir was sie tun! Das scheint bei eBay aber auch niemanden weiter zu interessieren – auch gut.

In diesem Sinne, achten Sie immer schön auf unsere Amazon Aktionen des Monats, WOW! gibts hier schon lange nicht mehr 😉

 

 

Update: Heute um 17.30 gab es die erste Kommunikation zum Thema an die Publisher

Sehr geehrte Publisher,
wir haben eine Verzögerung in unserem Reporting festgestellt, welches alle Publisher weltweit betrifft. Diese Verzögerung trat das erste Mal am 26. Juni auf und wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Daten wieder darzustellen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir halten Sie selbstverständlich über die Situation auf dem Laufenden.

Mit freundlichem Gruß

eBay Partner Network

 

Weiter geht es: Das eBay Partner Network: eBay braucht uns nicht mehr, das ist schade aber in Ordnung. So ist das Geschäft.

Das eBay Partner Network: Denn wir wissen nicht, was sie tun… Update was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amerikanische Internet-Händler bewerten Amazon, eBay und weitere Online-Marktplätze Im Januar 2016 hatte eCommerceBytes über 12.000 Online-Händler nach einer Bewertung der unterschiedlichen Marktplätze auf denen sie Handel betreiben, befragt. Die Ergebnisse des siebten jährlichen „Sellers Choice Award” sind nun verfügbar. Die Internet-Händler bewerteten 10 Online-Marktplätze, auf d...
Black Friday Deals bei eBay WOOOW aom 27. November Im Rahmen der eBay WOOOW! Woche, die noch bis zum 30. November andauert, sind bei eBay eine Vielzahl von Produkten von ausgewählten Marken bis zu 50 Prozent* günstiger erhältlich. Alle neuen Deals starten täglich ab 07.59 Uhr bei bei eBay. Black Friday Deals bei eBay WOOOW aom 27. November Üb...
eBay USA fordert seine Händler zum grenzüberschreitenden Handel auf eBay fordert seine US-Verkäufer auf, über den heimischen Markt  hinauszudenken und verstärkt in Übersee Waren anzubieten. Aparma Lahiri, Marketingleiter für das eBay-Global Shipping-Programm, kooperierte seit einiger Zeit mit dem Department of Commerce. Gemeinsam schufen sie eine Online-Präsentation...
Eine schlimme Woche für Verkäufer bei eBay England Dan Wilson berichtet auf Tamebay über den Verlauf der vergangenen Woche auf eBay UK, die für eBay-Nutzer alles andere als gut verlief. Man stelle sich vor, eBay-Käufer zu sein und der angebotene 20%-Coupon hat nicht funktioniert. Man konnte unter Verwendung des Warenkorbs nicht das einkaufen, was ma...
Amerikanische Internet-Händler bewerten eBay, Amazon und andere Online-Marktplätze Im Januar 2013 hat EcommerceBytes 11.500 Online-Händler nach einer Bewertung der unterschiedlichen Marktplätze, auf denen sie Handel betreiben, befragt. Die Resultate des vierten jährlichen „Sellers Choice Award” sind jetzt verfügbar. Die Online-Händler bewerteten 16 Online-Marktplätze, die sie selb...
Amerikanische Internet-Händler bewerten eBay und Amazon Die Resultate des dritten jährlichen „Sellers Choice Award” von eCommerceBytes sind jetzt verfügbar. Mehr als 7.200 Online-Händler bewerteten 16 Online-Marktplätze ( von ursprünglich 51) auf denen sie tätig sind. Die Händler beurteilten die Marktplätze nach folgenden Kriterien: Rentabilität ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,