Mehr als 50% der Internet-Nutzer teilen ihre Erfahrungen mit Produkten im Netz

Hat der Web-Shop schnell und zuverlässig geliefert? Hat das Hotel am Urlaubsort der Katalog-Beschreibung entsprochen?  51% der Internet-Nutzer hat schon online seine Erfahrungen mit Produkten oder Dienstleistungen geteilt. Das entspricht knapp 28 Millionen Deutschen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Besonders auskunftsfreudig sind Web-Nutzer beim Thema Urlaub. 26% hat bereits ein Hotel oder seine Reise im Internet bewertet. Auch die Ansichten zu Restaurants werden im Netz geteilt. 16% hat hierzu bereits eine Bewertung abgegeben. „Das Internet hat eine Transparenz für den Verbraucher geschaffen, die es vorher so nicht gab“, sagt Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des BITKOM. „Für Reiseveranstalter und Hotel-Betreiber sind die Bewertungen im Web bereits wichtiger als Hochglanzfotos im Katalog.“Mehr als 50% der Internet-Nutzer teilen ihre Erfahrungen mit Produkten im Netz

Eine besondere Bedeutung kommt den Verbraucher-Erfahrungen beim Internet-Shopping zu. Ob ein Händler vertrauensvoll ist, lässt sich an seinen Bewertungen ablesen. 13% der Internet-Anwender haben ihre Erfahrungen mit privaten Verkäufern auf Online-Handelsplattformen geteilt, 8% haben bereits Web-Shops bewertet. Rohleder: „Kundenbewertungen sind für Online-Händler zur wichtigsten Währung geworden.“

Verbraucher bewerten jedoch nicht nur Reisen, Restaurants und Online-Händler. Erfahrungen mit Herstellern und deren Marken werden von 13% der Internet-Nutzer geteilt. 9% bewerten Dienstleistungen wie Mobilfunkverträge oder Mietwagen. Auch die Meinungen über Bücher, Filme und Musik werden veröffentlicht. Rund 8% der Internet-User haben ihre entsprechenden Eindrücke bereits veröffentlicht.

Methodik: Im Auftrag des BITKOM hat das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.007 Bundesbürger ab 14 Jahren in Deutschland befragt. Die Daten sind repräsentativ.

Mehr als 50% der Internet-Nutzer teilen ihre Erfahrungen mit Produkten im Netz was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Jeder Dritte will eine Smartwatch nutzen Hat das Hotel am Urlaubsort der Katalog-Beschreibung entsprochen? Hat der Online-Shop schnell und zuverlässig geliefert? Jeder zweite Internetnutzer (51 Prozent) hat bereits online seine Erfahrungen mit Produkten oder Dienstleistungen geteilt. Das sind knapp 28 Millionen Deutsche. So lautet das Erge...
Stationärer Handel – Kostenloses und schnelles WLAN ist ein Muss Vier Fünftel aller Deutschen nutzten 2016 ein Smartphone. Die Mini-Computer waren darüber hinaus das meistgenutzte Gerät, um online zu gehen. Das sind die Ergebnisse der letzten Online-Studie von ARD und ZDF. Als Smartphone-Benutzer sind wir es gewohnt, dass eine Verbindung ins Internet so gut wie ü...
Optimizely X Full Stack hebt Personalisierung auf ein neues Level Ein Kunde sucht neue Jogging-Schuhe. Sie sollen für Asphalt geeignet sein und unter 80 Euro kosten. Bestimmte Marken spielen bei der Suche keine Rolle. Um den Kunden zum Kauf zu bewegen, möchte ihm der Online-Shop genau die Schuhe als erste Treffer anzeigen, die seinen Wünschen am meisten entspreche...
Dufte Aussichten – Parfüm im Online-Shop bestellen Verbraucher können mittlerweile jedes erdenkliche Produkt online einkaufen. Kein Wunder also, dass Online-Shopping weltweit immer beliebter wird. Immerhin verschwendet man im Internet keine Zeit an langen Kassenschlangen, muss sich nicht mit unfreundlichen Verkäufern herumschlagen und findet garanti...
Der Online-Schuhhändler Mirapodo weitet sein Partnerprogramm für Händler und Hersteller au... Ein Jahr lang testete der Schuh-Anbieter Mirapodo ein Partnerprogramm, an dem mehrere Händler und Hersteller teilnahmen. Die Absatzzahlen haben alle Erwartungen übertroffen, weshalb das E-Commerce-Unternehmen an dem Projekt festhalten und das Programm für weitere Interessenten öffnen will. Von seine...
Zalando holt die US-Kultmarke Abercrombie & Fitch auf seine Plattform In den letzten Jahren verlor die Modemarke Abercrombie & Fitch immer mehr Kunden. Diese Talfahrt soll nun ein Ende finden, weshalb die Amerikaner mit Zalando zusammenarbeiten und sich in das Marken-Netzwerk des Start-ups integrieren lassen. Dafür stellt der Berliner Modehändler seine Infrastrukt...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,