Analyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktie

Seit dem Jahr 2009 befindet sich die eBay-Aktie in einem dynamischen und steilen Aufwärtstrend. Allerdings gibt es nun immer mehr kritische Stimmen zum eBay Papier.

Die Experten von Schaeffer’s Trading Floor sind der Ansicht, dass es inzwischeAnalyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktien gute Gründe gebe, auf einen Kursverfall der eBay-Aktie zu setzen. Ein wichtiger Anlass ist in ihren Augen, dass zu viele Anleger für die eBay-Aktie zu positiv stimmen. Die eBay-Calls sammelten sich bereits am Optionen-Markt, so der Schaeffer-Analyst Peter Bryans.

Zum anderen sei auch die Riege der Analysten für die eBay-Aktie äußerst positiv gestimmt. 24 Kaufempfehlungen stehen derzeit lediglich 4 Halte-Ratings und 0 Verkaufsempfehlungen gegenüber. Dadurch wird ein beträchtliches Herabstufungspotential eröffnet, wenn das Papier nicht entsprechend performt.

Ein anderer Grund für einen eventuellen Kursverfall: Die enorme mediale Berichterstattung. Die eBay-Aktie hatte es vor einiger Zeit geschafft, mit der Überschrift „eBay is back!“ auf die Titelseite des „Fortune-Magazins“ zu kommen.

Peter Bryans hierzu: „Wenn eine Aktie so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, dass sie es sogar auf die Titelseite eines Magazins schafft, dann dürfte schon sehr viel positive Information in dem Kurs ‚eingepreist‘ sein.“

Trading-Analyst Peter Bryans von Schaeffer’s Trading Floor meint, hinzukomme, dass nicht nur die Börsenstimmung aktuell gegen die eBay-Aktie zu sprechen scheine, sondern auch die Charttechnik.

Das Papier habe sich zwar kürzlich erst bis auf 58,04 Dollar vorgearbeitet (ein 8-Jahreshoch), doch sei die Kauflust der Bullen gerade in Nähe des von 2004 datierenden Allzeithochs bei 59,21 Dollar zum Erlahmen gekommen.

Ferner müsse man beim genaueren Hinschauen feststellen, dass die Bären in den letzten Monaten nicht nur einmal, sondern gleich dreimal in dem Widerstandsbereich bei 57,26 bis 58,04 Dollar ausgebremst wurden. Damit bilde sich übergeordnet ein Dreifachhoch mit fallender Tendenz.

Sollte die eBay-Aktie nun die Unterstützung bei 50,93 Dollar (Aufwärtstrend seit 2009) reißen und unter das jüngste Verlaufstief bei 49,20 Dollar fallen, so würde das Dreifachhoch „aktiviert“ werden und die Aktie ein technisches Verkaufssignal senden.

Umgekehrt würde sich das technische Bild erst bei einem dynamischen Anstieg über das Allzeithoch bei 59,21 Dollar wieder dramatisch aufhellen.

Analyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktie was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, ,