Analyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktie

Seit dem Jahr 2009 befindet sich die eBay-Aktie in einem dynamischen und steilen Aufwärtstrend. Allerdings gibt es nun immer mehr kritische Stimmen zum eBay Papier.

Die Experten von Schaeffer’s Trading Floor sind der Ansicht, dass es inzwischeAnalyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktien gute Gründe gebe, auf einen Kursverfall der eBay-Aktie zu setzen. Ein wichtiger Anlass ist in ihren Augen, dass zu viele Anleger für die eBay-Aktie zu positiv stimmen. Die eBay-Calls sammelten sich bereits am Optionen-Markt, so der Schaeffer-Analyst Peter Bryans.

Zum anderen sei auch die Riege der Analysten für die eBay-Aktie äußerst positiv gestimmt. 24 Kaufempfehlungen stehen derzeit lediglich 4 Halte-Ratings und 0 Verkaufsempfehlungen gegenüber. Dadurch wird ein beträchtliches Herabstufungspotential eröffnet, wenn das Papier nicht entsprechend performt.

Ein anderer Grund für einen eventuellen Kursverfall: Die enorme mediale Berichterstattung. Die eBay-Aktie hatte es vor einiger Zeit geschafft, mit der Überschrift „eBay is back!“ auf die Titelseite des „Fortune-Magazins“ zu kommen.

Peter Bryans hierzu: „Wenn eine Aktie so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, dass sie es sogar auf die Titelseite eines Magazins schafft, dann dürfte schon sehr viel positive Information in dem Kurs ‚eingepreist‘ sein.“

Trading-Analyst Peter Bryans von Schaeffer’s Trading Floor meint, hinzukomme, dass nicht nur die Börsenstimmung aktuell gegen die eBay-Aktie zu sprechen scheine, sondern auch die Charttechnik.

Das Papier habe sich zwar kürzlich erst bis auf 58,04 Dollar vorgearbeitet (ein 8-Jahreshoch), doch sei die Kauflust der Bullen gerade in Nähe des von 2004 datierenden Allzeithochs bei 59,21 Dollar zum Erlahmen gekommen.

Ferner müsse man beim genaueren Hinschauen feststellen, dass die Bären in den letzten Monaten nicht nur einmal, sondern gleich dreimal in dem Widerstandsbereich bei 57,26 bis 58,04 Dollar ausgebremst wurden. Damit bilde sich übergeordnet ein Dreifachhoch mit fallender Tendenz.

Sollte die eBay-Aktie nun die Unterstützung bei 50,93 Dollar (Aufwärtstrend seit 2009) reißen und unter das jüngste Verlaufstief bei 49,20 Dollar fallen, so würde das Dreifachhoch „aktiviert“ werden und die Aktie ein technisches Verkaufssignal senden.

Umgekehrt würde sich das technische Bild erst bei einem dynamischen Anstieg über das Allzeithoch bei 59,21 Dollar wieder dramatisch aufhellen.

Analyst Bryans kritische Bewertung der eBay-Aktie was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Quartalszahlen: eBay liegt trotz Umsatzrückgang noch über den Marktschätzungen eBay hat am gestrigen Abend seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vorgelegt und konnte seine Anleger mit diesen überraschen. Die Erlöse stiegen verglichen mit dem Vorjahreswert um 4% auf 2,1 Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 1,9 Milliarden Euro). Der Umsatz hat sich deutlich verringert, lag abe...
eBay vor den Zahlen zum ersten Quartal 2016 eBay wird am 26. April 2016 seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vermelden. Wall Street-Analysten erwarten einen Gewinn je Aktie bei 0,45 Dollar und einen Umsatz von 2,08 Milliarden US-Dollar. SEO- und strukturierte Datenänderungen könnten eBay zu einem Aufschwung verhelfen. Ebenso der Rückenwin...
Analyst Colin Sebastian zur eBay-Aktie Aktienanalyst Colin Sebastian (Investmenthauses Robert W. Baird), rechnet laut seiner aktuellen Aktienanalyse bei den eBay-Aktien des immer noch mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. Eine Analyse der Marktplatztransaktionen habe im Februar 2016 eine Verbesserung im Vergleich zu 2015 g...
Analysten bewerten die Aussichten für die eBay-Aktie Der Aktienanalyst Michael Graham vom Investmenthaus Canaccord Genuity empfiehlt in seiner aktuellen Aktienanalyse die eBay-Aktien weiterhin zu halten. Das Wachstum der Warenumsätze stelle sich weiterhin als Herausforderung heraus (beeinflusst durch die Stärke des US-Dollars), weshalb die Ergebnisse ...
eBay outperform: Analyst Colin Sebastian bewertet die eBay-Aktie Analyst Colin Sebastian bewertet die eBay-Aktie mit outperform Colin Sebastian, Aktienanalyst vom Investmenthaus Robert W. Baird, rechnet laut seiner aktuellen Aktienanalyse bei den eBay-Aktien weiterhin mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. Das Wachstum des US-amerikanischen Brut...
eBay-Aktienanalyse von Analyst Youssef Squali Der Aktienanalyst Youssef Squali vom Investmenthaus Cantor Fitzgerald empfiehlt die Aktien von eBay Inc. im Rahmen einer Aktienanalyse weiterhin zum Kauf. Nach dem Spin-off des Bezahldienstes PayPal bleibe eBay mit Assets zurück, die nur ein geringes Wachstum erzielen würden. Die Verantwortlich...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, ,