GSI Commerce wurde in eBay Enterprise umbenannt

eBay hat Ende vergangener Woche seine GSI Commerce-Einheit in eBay Enterprise umbenannt. 2011 hatte eBay GSI Commerce für 2,4 Milliarden Dollar akquiriert und Chris Saridakis wurde zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.GSI Commerce wurde in eBay Enterprise umbenannt

Durch das Rebranding, so Saridakis, würden die Synergien, die zwischen eBay Incs. Portfolio der verschiedenen Business-Einheiten und die Lösungen, die eBay anbieten können am besten hervorgehoben.

eBay Enterprise, wie GSI Commerce nun heißt, hat mehr als 1.000 Retail- und Marken-Kunden, die im Jahr 2012 für E-Commerce-Transaktionen im Wert von 4 Milliarden Dollar sorgten.

Saridakis sagte, dass man damit rechne, dass Ende 2013 über 30 Klienten Stores auf dem eBay-Marktplatz haben würden. Der PayPal-Umfang würde sich dadurch auf über 90% seines Kunden-Volumens ausdehnen.

Seit Beginn seines Chef-Postens bei eBay im Jahr 2008 arbeitete John Donahoe an eBays neuer Identität. eBay sollte den Wandel von einer Auktionsseite hin zu einem Unternehmen mit Retail-ähnlichem Charakter vollziehen.
Die Akquisition von GSI Commerce war Teil dieser Umstrukturierung. Durch GSI Commerce konnte eBay wichtige Retail-Marken auf der Plattform etablieren.

GSI Commerce wurde in eBay Enterprise umbenannt was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , ,