Europäischer Internet-Handel wächst weiter an

Gemäß den aktuellen Zahlen des Branchenverbandes Europa ist der E-Commerce in Europa weiterhin auf Wachstumskurs. 820 Millionen Menschen leben in Europa. Davon nutzen 529 Millionen das Internet und 250 Millionen kaufen im Netz ein.

Die umsatzstärkste Region in Europa ist Großbritannien mit 96,193 Milliarden Euro. Danach folgen Deutschland mit 50 Milliarden Euro und Frankreich mit 45 Milliarden Euro. Über 60% des europaweiten Internet-Handels werden damit in diesen 3 Nationen generiert. Auf den Rängen 4 und 5 folgen Spanien und Russland mit knapp 13 Milliarden respektive 10 Milliarden Euro.

Europäischer Internet-Handel wächst weiter an

Europäischer Internet-Handel wächst weiter an
Quelle: Branchenverband Europa

Die Wachstumsraten in den bereits entwickelten Märkten wie Großbritannien, Schweden oder den Niederlanden, in denen schon 70-80% der Internet-User auch im Netz einkaufen, stagnieren. Dafür holen andere europäische Staaten auf. Interessanterweise zeigt Griechenland ein  Wachstumsanstieg von 61%, die Türkei liegt mit bei 75%. Für die Ukraine, Ungarn und Rumänien erwartet man Steigerungsraten zwischen 30 und 40%.

Europa und Nordamerika liegen im Internet-Handel weltweit vorne. Das größte Wachstumspotential sehen die Experten in Asien.
Für 2013 erwarten die Analysten, dass der Asien-Pazifik-Raum auf der Rangliste auf Platz 1 stehen wird. Vor allem China, Indien und Indonesien holen immer weiter auf.

Europäischer Internet-Handel wächst weiter an was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Hat Alibaba noch Chancen auf eine Yahoo!-Akquirierung? Der chinesische E-Commerce-Anbieter Alibaba hatte schon mehrfach versucht Yahoo! komplett zu akquirieren. Erst im Dezember 2011 berichtete Bloomberg, dass Alibaba erneut ein Kaufangebot vorbereite. Seit dem 9. Januar 2012 hat Scott Thompson, der ehemalige Präsident des Online-Bezahldienstes PayPa...
merchantday 2017: Die E-Commerce- und Amazon-Konferenz für Onlinehändler Am 9. Juni 2017 laden die Online Marketing Agenturen casusbene GmbH, intomarkets und der Onlinehändler youlindo zu der Marketplace-Konferenz merchantday in Hannover ein. Im Tagungshotel Wienecke XI. geben 7 Top-Speaker in ihren Vorträgen Tipps für effizientes Business im E-Commerce, interessant sowo...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
Alibaba kommt nach Deutschland, Italien und Frankreich Alibaba-President Michael Evans kündigte zu Beginn der Woche an, dass Alibaba die Expansion in Europa starte. Dazu werde innerhalb der kommenden Monate Büros in Deutschland, Italien und Frankreich eröffnet. Der riesige Online-Markt in China wird von gerade einmal drei Konzernen dominiert: Alibaba...
FC Bayern eröffnet Fanshop auf Tmall Global, der B2C-Online-Plattform der Alibaba Group Der FC Bayern München eröffnet gemeinsam mit Tmall Global, der B2C-Online-Plattform der Alibaba Group für ausländische Unternehmen in China, und DHL eCommerce einen offiziellen FC Bayern München Online-Fanshop für Kunden in China. Im neuen Store können die mehr als 90 Millionen Anhänger des FC B...
Der Online-Handel im Jahr 2012 war sehr profitabel Internet-Händler haben 2012 weltweit erstmalig über eine Billion Dollar eingenommen, was einem Anstieg von 21,1% gegenüber 2011 entspricht. In 2013 sollen die Einnahmen aus dem Internet-Business nochmals weltweit anwachsen und zwar um 18,3% auf 1,3 Billionen Dollar. Umsatzstärkste Region war im l...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,