Stadt Hilpoltstein sagt NEIN zur Ansiedlung von Zalando

Der Internet-Händler Zalando war auf der Suche nach einem Standort für ein neues Logistikzentrum unter anderem auf das Hilpoltsteiner Gewerbegebiet an der Autobahn aufmerksam geworden. Auf 20 Hektar plus x gab Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl die Dimension des Logistikzentrums an.Hilpoltstein sagt nein Danke zur Ansiedlung von Zalando

Jetzt aber muss sich Zalando einen anderen Standort als das Hilpoltsteiner Gewerbegebiet für ein großes, süddeutsches Logistikzentrum suchen. Mehrwöchige Verhandlungen mit den Grundstücksbesitzern haben nicht die gewünschten Flächen ergeben. Das Thema Zalando ist für die Stadt und seinen Bürgermeister Mahl endgültig ad acta gelegt.

Der öffentliche Teil der Stadtratssitzung wurde vergangene Woche ganz schnelle abgehandelt. Dann folgte hinter verschlossenen Türen das im südlichen Landkreis Roth spannendste Wirtschaftsthema: Zalando. Abzustimmen gab es jedoch für den Stadtrat zu diesem Thema überhaupt nichts mehr. Bürgermeister Markus Mahl musste das Gremium nur noch darüber informieren, dass sich die Ansiedlung des Internet-Händlers an der Autobahn bei Sindersdorf zerschlagen hat.

Stadt Hilpoltstein sagt NEIN zur Ansiedlung von Zalando was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte: