Yahoo! kauft Microblogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar

Der Internetkonzern Yahoo! kauft den Blog-Dienst Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar, umgerechnet etwa 855 Millionen Euro. Das Unternehmen bestätigte entsprechende Medienberichte.

Yahoo! kauft Microblogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar

Tumblr wurde im Frühjahr 2007 gegründet. Die Microblogging-Plattform Tumblr ist vor allem bei 18- bis 24-jährigen Internet-Nutzern beliebt. Über den Dienst werden zumeist Bilder und Videos verbreitet, die von den Usern bearbeitet wurden. Nach eigenen Angaben finden sich auf Tumblr derzeit fast 108 Millionen Blogs und über 50 Milliarden Einträge. Durch eine App für verschiedene Betriebssysteme können Mitglieder auch von unterwegs bloggen. Allein im April klickten 67 Millionen Menschen auf die Tumblr-Seite.

Yahoo! will Tumblr nach eigenen Angaben größtmögliche Selbständigkeit bewilligen. Gründer David Karp bleibt auch Chef des Unternehmens. Karp versicherte, dass sich die Plattform nicht wandeln werde. „Unser Team wir sich nicht ändern. Unser Plan ändert sich nicht“.

Yahoo! kämpft schon seit Jahren mit einem Rückgang der Werbeerlöse. Yahoo-CEO Marissa Mayer will das Problem unter anderem mit einem Fokus auf attraktive Inhalte und die Websuche lösen. Sie prüfe auch mehrere weitere Akquisitions-Optionen, meldete das „Wall Street Journal“.

Ein Jahr nachdem Facebook die Foto-Plattform Instagram übernommen hat, ist mit der Tumblr-Übernahme die nächste schnell wachsende Internet-Firma weggekauft. Unabhängig sind bislang noch Twitter oder der Fotodienst Pinterest.

Yahoo! kauft Microblogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,