eBay Feedback-Abgabe ist mühevolle Arbeit

Chris Dawson nimmt sich wieder einmal dem Thema Feedback an. Er ist der Ansicht: Feedback für Händler abzugeben ist viel zu viel Arbeit! Er hat 11 Feedbacks für kürzlich getätigte eBay-Einkäufe abgegeben und er sagt: „Es ist eine mühevolle Erfahrung“.

Anklicken des „positiven“ Buttons, einen Kommentar eintippen, viele Sterne anklicken. Der frustrierende Teil der Sache: Kümmert es überhaupt jemanden? Bis zu 55 Klicks (Gott sei Dank gab es auch die automatisch hinterlegten 5-Sterne) und 11 Kommentare, dann erst kann man den Button „abschicken“ klicken.eBay Feedback-Abgabe ist mühevolle Arbeit

Sind Feedback-Kommentare wirklich so hilfreich heutzutage? Dawson selbst liest selten ein Händler-Feedback, außer wenn etwas nicht funktioniert und dann ist es eh schon zu spät. Dawson wünscht sich einen einzigen Button für die Bewertung: Dann, wenn man glücklich und zufrieden ist mit der Transaktion. Ein Klick für positives Feedback, um einen (nur der Form wegen) positiv klingenden Kommentar abzugeben und diese verdammten Sterne aufrufen zu können.

Der einzige Grund, warum Dawson für Händler Feedback abgibt, ist eine Art von Pflichtgefühl gegenüber den Händlern, die auch ihn bewerten.

Eins noch: „Sollte ich [Chris Dawson] auf eBay eine schlechte Erfahrung machen, dann bin ich mehr als froh meine Zeit damit verbringen zu können Anmerkungen zu hinterlassen und die detaillierten Verkäuferbewertungen mit niedriger Stern-Abgabe zu belasten.

Wenn ich aber doch zufrieden bin, sollte das abgeben von positiven Feedback keine solche schwierige Aufgabe sein!“

eBay Feedback-Abgabe ist mühevolle Arbeit was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: