World Wide Web bei Kaufentscheidungen immer wichtiger

World Wide Web bei Kaufentscheidungen immer wichtiger

Das Internet spielt mittlerweile auch bei vielen Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. 58% greifen auf Preisvergleichsseiten im Internet zur Entscheidungshilfe zurück. 51% sammelt Informationen zum gewünschten Produkt auf der Herstellerseite. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM. „Früher gab es nur wenige Möglichkeiten Informationen über bestimmte Produkte oder die besten Preise einzuholen. Heute können sich Verbraucher via Internet intensiv informieren“, sagt Tobias Arns, E-Commerce-Experte des BITKOM.

Außer Tests und Hersteller-Informationen sind auch Erfahrungsberichte anderer Verbraucher im Web gefragt:

  • 35% greift hierfür auf Blogs oder Webforen zurück
  • 22% sucht auf Verbraucherportalen mit Erfahrungsberichten nach entsprechenden Informationen.

Soziale Netzwerke werden vor allem von jüngeren Internet-Nutzern als Hilfe bei der Kaufentscheidung besucht. 19% der 14- bis 29-Jährigen greift auf die Erfahrungen seiner Netzwerke-Freunde zurück. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es nur 5%. Arns: „Informationen und Meinungen im Web über die eigenen Angebote werden für Hersteller und Händler immer wichtiger.“

BITKOM hat hierzu einen Studienbericht „Trends im E-Commerce- Konsumverhalten beim Online-Shopping“ veröffentlicht. Die Publikation stellt die Resultate einer repräsentativen Befragung unter Internet-Nutzern ab 14 Jahren zusammen. Die Themen reichen von der Nutzung verschiedener Zahlungsmöglichkeiten im Web über den Online-Kauf mit Mobilgeräten bis zum Einfluss des Social Web auf Kaufentscheidungen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,