Babynahrung Aptamil in Deutschland teilweise ausverkauft

Wie SR online berichtet, gibt es derzeit für junge Eltern ein Problem: Auf der Suche nach Aptamil-Babymilch (bei Amazon, bei eBay) finden sie immer häufiger leere Regale vor. Der Grund sind zum einen anscheinend Massenaufkäufe für den Export nach China, zum anderen jedoch auch Hamsterkäufe verunsicherter Eltern. Die Händler reagieren nun mit einer Beschränkung der Verkaufsmenge. Je nach Region dürfen Kunden zum Beispiel bei dm derzeit pro Einkauf nur 1 bis 3 Packungen des Aptamil-Milchpulvers mitnehmen.Babynahrung Aptamil in Deutschland teilweise ausverkauft - auf Taobao noch verfügbar

Aptamil-Babynahrung ist seit Wochen ausverkauft und der Hersteller Milupa bestätigt die Lieferengpässe. Er gibt als Anlass eine stark angewachsene Nachfrage nach den deutschen Produkten in Asien an. Besonders in China haben die Eltern das Vertrauen in die heimischen Babynahrungsprodukte nach mehreren Lebensmittelskandalen verloren.

Mittlerweile haben sich einfallsreiche Privatleute, aber auch Geschäftsleute darauf spezialisiert, die Vorräte an ihren Heimatorten aufzukaufen. Danach bieten sie die Babynahrung auf Online-Plattformen wie beispielsweise Taobao, oft als chinesisches Ebenbild von eBay angeführt, an. Angeblich soll es solche Hamsterkäufe für den Weiterverkauf in China inzwischen in ganz Europa geben. Bei Taobao sind mittlerweile mehr als 4.000 Einträge für Milchpulver allein aus Deutschland verzeichnet.

Milupa teilte mit, dass die Zahl der pro Monat verkauften Säuglingsmilch-Packungen 2012 binnen weniger Monate um ein Drittel gestiegen sei. Der Marktanteil sei schlagartig auf etwa 45% geklettert. Eine deutsche Internet-Agentur ist indessen auf die Idee gekommen, Milupa-Produkte aus dem Ausland zu importieren. Das osteuropäische Aptamil käme vom selben Band wie das deutsche Produkt, nur der Aufdruck sei in anderer Sprache. Bei ausreichendem Interesse will die Agentur das Milchpulver bei einem Großhändler in Lettland ordern und an deutsche Kunden ausliefern.

Babynahrung Aptamil in Deutschland teilweise ausverkauft was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Erneute Warnung vor dem Einkauf gefährlicher LED-Lampen Nachforschungen des Politmagazins „Panorama 3“ im NDR ergaben (erneut), dass auf Amazon und eBay verstärkt illegale und zum Teil lebensgefährliche Elektronikartikel aus China angeboten werden. Da die Plattformen nach der gegenwärtigen Rechtslage nicht für die Sicherheit der auf den Plattformen angeb...
Black Friday: Die große Schnäppchenjagd Auf dem Parkplatz reiht sich ein Zelt an das andere. Es regnet und ist ungemütlich, doch das macht den Menschen hier in Houston nichts aus. Sie sind auf alles vorbereitet, packen sich warm ein, kochen Tee. So geht das jetzt schon seit dem Wochenende. Doch bald hat das Warten ein Ende. Und dann werde...
eBay veröffentlicht den ersten „Asian Exporters Index“ eBay erklärte, dass eine ständig ansteigende Anzahl asiatischer Markeninhaber und Hersteller mit ihnen kooperieren, um ein weltweites Business aufbauen zu können. Die asiatischen Exporteure verzeichnen einen Anstieg von 26% in jährlichen Verkäufen. Das geht aus eBays erstem Asian Exporters' Index...
Beschaffungsmarkt immer globaler – Westeuropa für deutsche Einkäufer am attraktivsten Verändert sich der Beschaffungsmarkt? Sind deutsche Einkäufer global orientiert? Wohin geht die Reise? Der führende B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ hat rund 1.400 Einkäufer auf wlw.de nach dem Status quo der Internationalisierung und nach Trends befragt. Die Ergebnisse zeigen den Einfluss der Digit...
Warum der Online-Handel so erfolgreich ist – Gute Aussichten für 2016 Der Onlinehandel wächst überproportional und erfreut sich großer Beliebtheit beim Verbraucher. Sowohl die internen Zahlen des BVOH als auch die des Statistischen Bundesamtes* sprechen dabei eine deutliche Sprache. Das Statistische Bundesamt geht von einer Steigerung des Internet- und Versandhandels...
Alibaba kommt nach Deutschland, Italien und Frankreich Alibaba-President Michael Evans kündigte zu Beginn der Woche an, dass Alibaba die Expansion in Europa starte. Dazu werde innerhalb der kommenden Monate Büros in Deutschland, Italien und Frankreich eröffnet. Der riesige Online-Markt in China wird von gerade einmal drei Konzernen dominiert: Alibaba...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,