eBay zieht sich von Intershop zurück

Im Juni 2011 wurde eBay zum größten Einzelaktionär der Intershop Communications AG, einem Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen. Hintergrund war der Abschluss der Übernahme von GSI Commerce Solutions, Inc., dem bisherigen Großaktionär von Intershop, durch eBay. Intershop erhoffte sich durch die Übernahme weitere Wachstumschancen aufgrund der führenden Marktstellung von eBay im globalen E-Commerce-Geschäft.

Jetzt allerdings steht bei Intershop in Jena steht ein Wechsel im Aufsichtsrat bevor: Die Vertreter des strategischen Investors GSI, Tobias Hartmann und Bob van Dijk, haben angekündigt, das Gremium zum 31. Mai 2013 zu verlassen. Bob van Dijk arbeitet als Vizepräsident von eBay Europa. Tobias Hartmann für GSI Commerce. Intershop nannte für den Wechsel bislang keine Begründung.

Intershop hatte unter tonangebendem Einfluss von GSI seine neue Verkaufsplattform für das Internet entwickelt und diese dem Großaktionär zur Verfügung gestellt. Spekuliert wird nun, ob damit das strategische Interesse an Intershop erlischt und größere Aktien­pakete auf den Markt kommen.

Intershop will Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Institut für Handelsforschung aus Köln und Prof. Nikolaus Mohr, Geschäftsführer von Accenture aus Düsseldorf, als neue Aufsichtsratsmitglieder für die Wahl bei der Hauptversammlung am 12. Juni 2013 vorschlagen.

Man begrüße den Rückzug der beiden eBay-Vertreter aus dem Aufsichtsrat, so die Aktionärsgruppe „HV-Initiative“.  Sie wünscht sich jedoch einen Vertreter der privaten Streubesitzaktionäre in den Aufsichtsrat.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,