Apple Quartalszahlen 2/2013: Gewinn rückläufig – Umsatz steigt

Der Technologiekonzern Apple hat gestern Abend seine Quartalszahlen für Januar bis März 2013, dem 2. Quartal 2013, bekanntgegeben. Zuvor hatte Apple schon leicht sinkende Gewinne vorhergesagt, konnte letztendlich aber die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Apple Quartalszahlen 2/2013: Gewinn rückläufig - Umsatz steigt

Die Gewinne lagen bei 9,5 Milliarden US-Dollar oder 10,09 US-Dollar pro Aktie (2012: 11,6 Milliarden US-Dollar). Somit ist seit fast 10 Jahren der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal erstmalig gesunken(-18%).

Der Umsatz hingegen ist von 39,2 Milliarden auf 43,6 Milliarden US-Dollar gestiegen.

  • Das iPad bleibt der Verkaufsschlager von Apple. Auch das iPad Mini scheint sich zu etablieren. Apple nennt nur Zahlen für die Produktkategorie, weshalb man es nicht genau beziffern kann. Es wurden im 2. Quartal insgesamt 19,5 Millionen iPad-Geräte verkauft, vor einem Jahr waren es 11,8 Millionen. Der Umsatz mit iPads ist demnach um 65% angestiegen, die Gewinne um  40%.
  • Die iPhone-Verkäufe sind von 35,1 Millionen im Vorjahresquartal auf 37,4 Millionen angewachsen. Das entspricht einem Zuwachs von 7%. Gerüchte über ein Nachfolgemodell des iPhone 5 könnten die Kaufzurückhaltung ausgelöst haben. Apple macht auch hier keine Aussagen darüber, wie gut sich das neue iPhone 5 verkauft und wie hoch der Anteil der Vorgängermodelle am Absatz war.
  • Die Mac-Verkäufe sind von 4,00 auf 3,95 Millionen zurückgegangen. Apple erklärte hierzu, dass der Computer-Markt insgesamt um 14% abgenommen habe.
  • iPod-Geräte wurden 5,6 Millionen Einheiten veräußert. Der iPod touch steht dabei für 50% verkauften iPods.

Für das derzeit laufende 3. Quartal hat Apple einen Umsatz zwischen 33,5 und 35,5 Milliarden US-Dollar angekündigt, 35 Milliarden US-Dollar waren es vor einem Jahr.

Apple CEO Tim Cook erklärte, dass man bald mit neuen bemerkenswerten Produkten aufwarten werde. Geplant seien die Neueinführungen für Herbst 2013 und das Jahr 2014. Marktkenner erwarten unter anderem das Debüt der iWatch und eventuell einen Apple-Fernseher.

Apple Quartalszahlen 2/2013: Gewinn rückläufig – Umsatz steigt was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Apple Quartalszahlen Q3-2015: Erneut Milliarden-Gewinn Apple hat am 21.Juli 2015 seine Quartalszahlen zum dritten Quartal 2015 bekanntgegeben. Der Technologie-Konzern konnte erneut einen Rekordumsatz vermelden. Der Umsatz stieg im Q3-2015 auf 49,6 Milliarden US-Dollar. Apple berichtete ferner 10,7 Milliarden US-Dollar Gewinn (zum Vergleich: Q3-2014 -...
Apple Quartalszahlen Der Technologiekonzern Apple wird seine Geschäftszahlen zum vergangenen 3. Quartal 2012 am Dienstag, den 24. Juli 2012 bekannt geben. Analysten rechnen mit einem Umsatz von 37,34 Milliarden US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn je Aktie von 10,33 US-Dollar. Apple setzte 39,2 Milliarden US-Dollar ...
Trotz Gewinnsteigerung: Analysten von Apples Quartalszahlen 1/2013 enttäuscht Neues iPhone, iPad mini, das alles gab es noch kurz vor Weihnachten 2012. Und es hat sich für Apple auch gelohnt, denn noch nie wurden so viele Apple-Produkte verkauft. Das wurde gestern bei der Veröffentlichung der Resultate zum ersten Quartal 2013 bekannt. Außerdem erzielte Apple einen Rekordum...
Phantastische Apple Quartalszahlen liegen unter den Erwartungen der Wall Street Der Technologiekonzern Apple hat die Q4/2011 Quartalszahlen vorgelegt. Das Quartal endete am 30. September 2011. Wie bereits erwartet waren die Umsatz-, Gewinn- und Verkaufszahlen sehr stark, lagen aber unter den Erwartungen der Wall Street. Bei einem Umsatz von 28,27 Milliarden US Dollar konnte ...
Ein Plus beim Umsatz und Gewinn: PayPal legt Quartalszahlen vor Wie alle großen Unternehmen präsentiert im Oktober auch PayPal seine Zahlen für das dritte Quartal. Das Ergebnis fällt durchweg positiv aus und übertrifft sogar die Erwartungen der Analysten. Genauso beeindruckt zeigen sich die Anleger, wie sich an der Entwicklung des Aktienkurses ablesen lässt. ...
Saftiges Plus im Online-Geschäft: Wal-Mart legt seine Quartalszahlen vor Im Online-Geschäft hat Wal-Markt große Ambitionen. Deswegen investiert der Einzelhandelsriese munter weiter in diesen Bereich, um endlich an den Konkurrenten Amazon näher heranzukommen. Die Mühen zeichnen sich aus, wie die aktuellen Quartalszahlen belegen. Allerdings machen sich die Investitionen au...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Börse, Quartalszahlen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,