Geänderte eBay-Widerrufsregelung kann Verkäufern mit Top-Bewertung Probleme bereiten

smilie_ohwehDerzeit können eBay-Verkäufer je nach Ausarbeitung der Widerrufsbelehrung auswählen, ob sie ihren Kunden einen Monat oder 14 Tage Widerrufsrecht einräumen. Das allerdings soll sich, wenn es nach eBay geht, zukünftig ändern. Das berichtet e-recht24.de.

Ab Herbst 2013 gibt es einen ausgeweiteten Kriterienkatalog zur Entscheidung, unter welchen Bedingungen ein Powerseller den Status „Verkäufer mit Top-Bewertung“ von eBay erhält. Da dieser Status für viele eBay-Kunden ein zusätzliches Kriterium zur Kaufentscheidung ist, werden die eBay-Händler bemüht sein diesen Status zu erlangen oder zu behalten.

Für Verkäufer mit Top-Bewertung sollen in Deutschland folgende zusätzliche Besonderheiten eingeführt werden:

  • 1 Werktag maximal für die Bestellbearbeitung
  • besonders niedrige Anzahl an berechtigten Fällen von Käuferstreitproblemen
  • Billigung eines einmonatigen Widerrufsrechts und Verzicht auf die 14-Tage-Frist

Welche Möglichkeiten aber haben die Händler? Eigentlich nur 2:

  • Verzichten sie auf die 14-Tage-Regelung, dann besteht die Chance den Status Verkäufer mit Top-Bewertung zu erlangen oder zu behalten. Das jedoch könnte zu einer erhöhten Rücksendequote führen, denn die Käufer können über einen längeren Zeitraum von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.
  • Behält ein eBay-Händler das 14-tägige Widerrufsrecht bei, dann wird ihm der Status Verkäufer mit Top-Bewertung aberkannt werden.
Geänderte eBay-Widerrufsregelung kann Verkäufern mit Top-Bewertung Probleme bereiten was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,