Breitband- und VoIP-Telefonie: E-Commerce-Unternehmen müssen Sicherheit im Auge behalten

Breitband- und VoIP-Telefonie: E-Commerce-Unternehmen müssen Sicherheit im Auge behalten

Breitband- und VoIP-Telefonie

In den vergangenen Jahren haben sich die Kommunikationstechnologien durch das schnelle Breitband-Internet immens weiterentwickelt, sodass zahlreiche Unternehmen aus dem E-Commerce-Segment bereits in diese Sparte wechselten und fortan auf VoIP-Telefonie setzen. Die Gründe für einen solchen Schritt liegen auf der Hand: So werden die Betriebskosten mithilfe dieser Technik langfristig massiv reduziert und auch die Qualität der Telefongespräche lässt heutzutage nicht mehr zu wünschen übrig. Die wenigen Kritikpunkte dieser Form der Kommunikationstechnologie für Sprache und Daten liegen in der Sicherheit und dem Gefahrenpotenzial.

Achten Sie auf verschlüsselte VPN-Verbindungen

Unternehmen aus dem E-Commerce-Bereich beschäftigen sich vorrangig mit modernen Technologien und haben über die Jahre gelernt, optimal mit der IP-Telefontechnik umgehen zu können. Somit kommt es heute kaum noch zum Abhören von Telefonaten, denn die Sicherheitsmethoden, die etabliert werden müssen, sind recht simpel zu realisieren. Zwischen den beteiligten Netzen und Netzwerken eines Unternehmens müssen demnach nur die VPN-Verbindungen verschlüsselt werden, sodass das Abhören mithilfe eines Sniffers kaum mehr möglich ist. Zudem sollte auf Hardware Wert gelegt werden, die das IPSec-Protokoll unterstützt. Dies sind lediglich zwei von vielen verschiedenen Schutzmechanismen, mit denen man sich effektiv und einfach vor dem Abhören der Sprachinformationen schützen kann.

 Nehmen Sie die vielen weiteren Vorteile von smarten VoIP-Telefonen in Anspruch

Die Internettelefonie bietet für Unternehmen nicht nur den großen Vorteil der Kostenersparnis, sondern auch viele weitere digitale Features, die die Arbeit in einer mitarbeiterstarken Firma optimieren. Mit speziellen modernen Telefonen, wie beispielsweise einem Gigaset VoIP, können Mitarbeiter auf Ihrem Gerät Ihre E-Mails lesen und beantworten. Zudem ist ein direkter Zugang zum Online Telefonbuch verfügbar. Dieses digitale Kontaktbuch kann in Sekundenschnelle zentral oder wahlweise von jedem Mitarbeiter aktualisiert werden, sodass Rufnummern in Sekundenschnelle gefunden werden können. Besteht ein Kontakt zu vielen ausländischen Kunden, dann bietet sich die Funktion einer Echtzeitübersetzung an. Hierzu muss der Mitarbeiter lediglich einen Text in das intelligente VoIP-Telefon tippen, um die Übersetzung erhalten zu können. In eine ähnliche Richtung geht auch die Online-Enzyklopädie, worauf mit entsprechenden modernen Geräten zugegriffen werden kann.

Moderne Hardware für multiple Gespräche

Mit einem Allround-Telefon können Sie aufgrund der Breitbandtechnologie sogar bis zu vier Gespräche gleichzeitig führen und bequem an Konferenzen teilnehmen. Eine automatische Synchronisation der Daten auf dem stationären Gerät kann zudem komfortabel mit dem PC erfolgen. Auf eine Software zur Datensicherung bzw. für die wichtigsten Schutzmechanismen vor Viren, Trojanern und Malware sollten Sie ebenso auf keinen Fall verzichten. Sollten Sie sich noch nicht mit dem Thema der Breitbandtelefonie beschäftigt haben, dann kalkulieren Sie die Kosten einfach einmal und stellen Sie diese Ihren aktuellen Gebühren gegenüber, die Sie bei einschlägigen Telekommunikationsunternehmen Monat für Monat zu zahlen haben.

Breitband- und VoIP-Telefonie: E-Commerce-Unternehmen müssen Sicherheit im Auge behalten was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Gesetz, Sicherheit

Schlagworte:,