eBay USA: Media-Händler mit Schwierigkeiten bei der internationalen Sichtbarkeit

US-amerikanische eBay-Händler berichten von Problemen bei der internationalen Sichtbarkeit ihrer angebotenen Artikel.

eBay USA: Media-Händler mit Schwierigkeiten bei der internationalen Sichtbarkeit

Probleme mit der internationalen Sichtbarkeit bei eBay USA

Ein Händler erklärte gegenüber EcommerceBytes, dass seit dem 4. April 2013 Artikel in der Media-Kategorie davon betroffen seien. Allerdings bestehe das Problem nur bei den US-amerikanischen Händlern, die nicht am eigentlich freiwilligen eBay Global Shipping Program teilnehmen.

Die eBay-Händler stellten fest, dass ihre Artikeleinstellungen mit dem Zusatz „involuntary shipping exclusions“ versehen waren. Bei den ausgeschlossenen Ländern handelt es sich um  Saudi Arabien, Indonesien, Ukraine, Vereinigten Arabischen Emirate, Bulgarien, Lettland, Thailand, Rumänien, Russische Föderation, Vietnam, Südafrika und China.

Eine Händlerin, die bei eBay nachgefragt hat, erhielt die Antwort, dass man von dieser Schwierigkeit nichts wisse. Die eBay-Händlerin selbst erfuhr von dem Problem über Kunden, die von einem Kauf ihrer Artikel ausgeschlossen worden waren. Diskutiert wird derzeit, ob es sich um eine Panne oder ein beabsichtigtes Mittel handelt, die Händler dazu zu zwingen, am Global Shipping Program teilzunehmen.

Viele eBay-Händler hätten sich laut EcommerceBytes bereits erfolglos an eBay gewandt.

eBay USA: Media-Händler mit Schwierigkeiten bei der internationalen Sichtbarkeit was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,