DHL Express erweitert Servicekapazitäten auf Routen zwischen Amerika und Asien-Pazifik sowie in Asien

DHL Express hat das Serviceangebot auf den interkontinentalen und innerasiatischen Routen erheblich ausgeweitet. Der Einsatz zusätzlicher Großraumflugzeuge im globalen DHL-Luftverkehrsnetz sowie die Anpassungen des innerasiatischen Streckennetzes eröffnen den Kunden von DHL wesentliche Servicevorteile auf wichtigen Handelsrouten, vor allem zwischen Amerika und Asien. Die Maßnahmen werden ab Ende April 2013 eingeführt.

Die erste deutliche Verbesserung ergibt sich aus der Einführung einer Direktverbindung zwischen Japan und dem amerikanischen DHL-Drehkreuz in Cincinnati, USA. Ein täglicher Direktflug von der japanischen Industriemetropole Nagoya nach Cincinnati ermöglicht eine Übernacht-Express-Zustellung in die USA. Durch die neue Rückflugverbindung zwischen Cincinnati und Tokio erhalten Kunden aus den USA, Kanada und Lateinamerika die Möglichkeit, Sendungen innerhalb von nur zwei Tagen in die japanische Hauptstadt und die umliegenden Regionen zustellen zu lassen. Beide Routen werden von Boeing 747-400 Frachtflugzeugen mit einer Nutzlast von mehr als 100 Tonnen bedient.

DHL Express erweitert Servicekapazitäten auf Routen zwischen Amerika und Asien-Pazifik sowie in Asien

DHL Express erweitert Servicekapazitäten auf Routen zwischen Amerika und Asien-Pazifik sowie in Asien

Verbesserte Expressverbindungen, erhöhte Transportkapazitäten

Den Kunden in Asien bietet DHL einen weiteren Vorteil: Künftig wird dieser Markt mit vier anstatt zwei Direktflügen nach Australien pro Woche bedient. Durch die Optimierung des interkontinentalen Luftverkehrsnetzes und die Routenführung über Japan kann DHL die tägliche Verbindung zwischen den USA und Australien verstärken und zu strategisch günstigen Zeiten zusätzliche Kapazitäten auf den wichtigsten Routen von Nordasien nach Australien bieten. Zudem werden auf dieser Route zwei neue Großraum-Frachtflugzeuge des Typs Boeing 767-300ERF mit einer Nutzlast von mehr als 55 Tonnen in Betrieb genommen.

Großraum-Frachtmaschinen kommen auch auf dem neuen Direktflug zwischen der taiwanesischen Hauptstadt Taipei, Incheon in Korea und Nagoya in Japan zum Einsatz. Hierdurch werden die Expressverbindungen nochmals verbessert. Die Anbindung an den Nagoya-Cincinnati-Flug bietet den DHL-Kunden in allen drei asiatischen Märkten gleichzeitig eine erhöhte Transportkapazitäten für das Bestimmungsland USA.

Kontinuierliche Verbesserung des globalen Streckennetzes

„DHL arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung des globalen Streckennetzes, um Kunden einen Mehrwert zu bieten“, sagt Charlie Dobbie, Executive Vice President, Global Network Operations, DHL Express. „Mit der Eröffnung unseres nordasiatischen Luftdrehkreuzes in Shanghai, der Erweiterung unseres Hubs für die Region Amerika in Cincinnati und den signifikanten Investitionen in unserer interkontinentalen Flugzeugflotte im vergangenen Jahr haben wir für unsere Kunden in Asien und Amerika das bereits bestehende Leistungsversprechen nochmals gesteigert.

Mit den aktuellen Anpassungen wie der Erweiterung von Frachtkapazitäten und der Verbesserung der Laufzeiten bauen wir unsere operative Plattform nochmals deutlich aus. Wir entsprechen damit nicht nur den Wachstumsplänen unserer Kunden, sondern übertreffen deutlich deren Erwartungen an unser Serviceangebot.

Die Großraumflugzeuge des Typs Boeing 747-400 und Boeing 767-300ERF werden von der DHL-Partnerfluggesellschaft Polar Air Cargo Worldwide betrieben.

DHL Express erweitert Servicekapazitäten auf Routen zwischen Amerika und Asien-Pazifik sowie in Asien was last modified: by

Ähnliche Beiträge

DHL investiert 137 Millionen US-Dollar in Infrastruktur- und Serviceausbau im US-Onlinehan... Deutsche Post DHL Group hat einen Investitionsplan in Höhe von 137 Millionen US-Dollar für den Inlands- und grenzüberschreitenden Onlinehandel in den USA angekündigt. Ziel des Konzerns ist es, das Wachstum des globalen B2C-Onlinehandels für grenzüberschreitende Sendungen zu nutzen. Es wird erwartet,...
Zollabfertigung verbessert: DHL vereinfacht Importe in europäische Märkte DHL Freight hat eine neue Lösung für die Zollabfertigung eingeführt, durch die der Versand nach Europa für Unternehmen außerhalb der Europäischen Union und ihre Endkunden deutlich komfortabler wird. Der Service steht ab sofort für alle Sendungen zur Verfügung, die über die Niederlande nach Europa ko...
DHL baut sein Amerika-Drehkreuz in Cincinnati aus DHL gab Investitionen in Höhe von 108 Millionen US-Dollar für den Ausbau seines Amerika-Drehkreuzes am Flughafen Cincinnati/Northern Kentucky (CVG) bekannt. Damit will das Unternehmen dem wachsenden Volumen an internationalen Sendungen gerecht werden. Im Zuge des Ausbaus erhält das Drehkreuz zusätzl...
DHL Express eröffnet Drehkreuz für Nordasien – 175 Millionen US$ teures Investitions... DHL hat heute sein größtes Express-Drehkreuz in Asien eröffnet - den 175 Millionen US$ teuren DHL Express Hub am internationalen Flughafen von Shanghai. Darüber hinaus plant das Unternehmen bis 2014 weitere 132 Millionen US$ (100 Millionen EUR) in acht Flugzeuge zu investieren, mit denen die stark n...
DHL Global Forwarding reagiert mit weiterem Rund-um-die-Welt Flug auf hohe Nachfrage DHL Global Forwarding nimmt eine zweite Boeing 747-400 Frachtmaschine in Betrieb, um die USA, Europa und Asien noch besser miteinander zu verbinden. Damit reagiert der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group auf die über alle Industriesektoren hinweg stark wachsende Nachfrage nach ...
DHL weitet E-Commerce-Fulfillment international aus DHL Paket und DHL eCommerce bieten Online-Händlern ab sofort eine globale Lösung für ihr E-Commerce-Fulfillment mit einer weltweiten Fulfillment-Plattform und neuen Fulfillment Centern in Großbritannien, Süd- und Nordamerika und Südost Asien. Damit unterstreicht der Konzern Deutsche Post DHL Group e...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Logistik & Versender

Schlagworte:, ,