Christopher Payne, Senior Vice President of eBay North America, zu eBays 3-Jahresplan

eBay hat auf seinem Investorentag, der am 28. März 2013 stattgefunden hat, seine Strategie für die nächsten 3 Jahre präsentiert. Christopher Payne Senior Vice President of eBay North America und ehemals VP von Amazon USA, erklärte:

„Wir sind ein anderes und besseres eBay.” Um das neue eBay schaffen zu können, sei es notwendig gewesen, viele verschiedene Hebel umzulegen. Drei Dinge seien hinsichtlich eBays Turnaround sehr kritisch gewesen:

  1. Käufererfahrung
  2. Retail Standards
  3. Auswahl

Kauferfahrung

„Wir haben nicht einfach nur Dinge repariert und aufpoliert, sondern haben die Konversion genutzt, um den Erfolg zu messen.“ [Konversion ist ein Fachausdruck vor allem des Online-Marketings. Er bezeichnet die Umwandlung des Status einer Zielperson in einen neuen Status, beispielsweise den Wandel vom Kaufinteressenten hin zum Käufer].

Die Schlüssel für die Verbesserung der Kauferfahrung lagen vor allem in einer aktualisierten Suche, einer strukturierten und aufgeräumten Navigation sowie einem schnellerem, einfacherem Checkout.

Die Konversion auf dem amerikanischen Online-Marktplatz eBay stieg in den letzten 2 Jahren um 13%, so Payne.

Christopher Payne, Senior Vice President of eBay North America, zu eBays 3-Jahresplan

Retail Standards 

eBay hat in der Vergangenheit an den Erwartungen seiner Kunden gearbeitet, worunter schneller Gratisversand, verbesserte Möglichkeiten zur Rücksendung oder das Thema rund um Sicherheit und Vertrauen fallen.

2009 hat eBay den eBay-Käuferschutz eingeführt, wodurch schon eine positivere Wahrnehmung von eBay durch die Verbraucher stattgefunden hat. Das Programm habe sich ausgezahlt, denn die Käufer kauften seither mehr und auch höherpreisigere Artikel.

Das Top Rated Seller Programm habe ebenso zu einer Verbesserung beigetragen. Diese Händlergruppe repräsentiere „die Besten der Besten“. In Nordamerika tragen sie einen signifikanten Beitrag zum Bruttohandelsumsatz bei, so Payne.

Zudem habe man die Herausforderung angenommen, Vertrauen aufzubauen und das sowohl auf der Käufer- als auch auf der Händlerseite. „Wir haben nun herausgefunden, wie man im Markplatz-Ökosystem Vertrauen schaffen kann und wollen diese Verlässlichkeit weltweit auf- und ausbauen.

Auswahl, Sortiment im B2C-Bereich

Durch die Integration weiterer B2C-Händler, die in Synergie mit der GSI Commerce-Einheit stehen, konnte das Sortiment erweitert werden. GSI Commerce ist der führende Anbieter von E-Commerce- und interaktiven Marketing Services für Top-Marken und Retailer. Zu den Großhändlern, die neu auf eBay hinzukamen zählen unter anderem Argos, Target, Media-Saturn, Best Buy, Toys R Us, Timberland, House of Fraser, Overstock.com oder Aeropostale. Fast 20% der größten US-amerikanischen E-Commerce-Unternehmen bieten ihre Waren mittlerweile auf eBay an.

Payne verwies auch auf die mittlerweile bei eBay maßgeschneiderten Kauferfahrungen. Dies sei sehr wichtig, denn der Modeeinkauf verliefe anders als der Einkauf von Goldbarren oder von Golfschlägern und eBay habe hier nun den richtigen Weg gefunden.

eBay war sehr viel erfolgreicher in seiner diesjährigen Weihnachtssaison als noch in den letzten Jahren. Payne führte diesen Erfolg auf die täglichen Schnäppchen, Flash-Sales und andere Werbeaktionen zurück.

Auswahl, Sortiment C2C (Geschäftsbeziehung zwischen Privatanbietern)

Auch sollen bei eBay die „Consumer Sellers“ nicht außer Acht gelassen werden, wenn es um die Vielfalt der Artikel geht. Payne meint hierzu: „Diese Basis ist unser ältester Businesszweig. Wir planen auch weiterhin in diesem Bereich zu investieren und ihn wachsen zu lassen. Wir haben bereits Millionen von Käufern überall auf der Welt, die gleichfalls potentielle Verkäufer sind. Und genau diese Gruppe stellt für uns die größte Chance dar.“

eBays interne Untersuchungen zeigen, dass Käufer, die selbst Waren anbieten, mehr einkaufen. Ihr Wert als Kunde steigt mit dem Moment, in dem sie selbst verkaufen. Nicht vergessen dürfe man auch, dass der einzigartige Lagerbestand in eBays Ökosystem gerade über diese Nutzer auf die Plattform kommt. „Unsere Mission ist es eBay-Käufer in eBay-Verkäufer zu verwandeln.“

Einer der Wege dies zu erreichen sei die neue C2C mobile Verkaufs-App. Die Erstverkäufe seien durch die Applikation um 67% angewachsen.

Payne zum Schluß: „Wir haben viele Möglichkeiten zur Verfügung und einen starken Ausführungsmuskel entwickelt. Ich bin sicher, dass wir diesen Muskel in den kommenden Jahren so beugen können, dass unsere Käufer, Händler und Aktionäre weltweit hocherfreut sein werden.“

Christopher Payne, Senior Vice President of eBay North America, zu eBays 3-Jahresplan was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , , , , ,