Amazons Gebührenerhöhung in Europa ist aktiv

Seit dem 4. April 2013 müssen die europäischen Amazon-Händler tiefer in die Tasche greifen, denn der Internet-Riese hat die Provisionen für seine Händler angehoben.

Amazons Gebührenerhöhung in Europa ist aktiv

Wer zum Beispiel in der Elektronik- oder Autoteile-Kategorie bei Amazon Großbritannien Waren anbietet, zahlt nun in der Elektronik-Kategorie 12% statt 7% Gebühr, für Autoteile ist die Gebühr von 12% auf 15% angestiegen.

Amazon Deutschland hebt die Gebühren in der Technik-Kategorie auch von 7% auf 12% an. Die Händlergebühren für den Verkauf von Autoreifen wachsen von 7% auf 10% an.

Für die Plattformen in Spanien und Italien werden die Gebühren in der Elektronik-Kategorie auch von 7% auf 12% angehoben.

In Frankreich verlangt Amazon jetzt für den Verkauf von Media-Artikel (DVDs, Videospiele oder Musik) statt10,44%, 15% Gebühren und in der Elektronik-Kategorie ebenfalls 15%.

Amazons Gebührenerhöhung in Europa ist aktiv was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , ,