Premiere: Amazon-Beschäftigte in Leipzig und Bad Hersfeld wollen streiken

Bei einer Abstimmung – nur durch Gewerkschaftsmitglieder – am Amazon-Standort Leipzig, sprachen sich laut der Veröffentlichung von Verdi 97% der Teilnehmer für Arbeitsniederlegungen bei Amazon aus.

In Leipzig arbeiten etwa 1.200 Festangestellte und 800 befristet Beschäftigte für Amazon, also etwa 2.000 Köpfe.

An der Urabstimmung haben etwa 480 Arbeitnehmer (Gewerkschaftsmitglieder) teilgenommen, also mit 24% noch nicht einmal ein Viertel der Belegschaft. 

Die Gewerkschaft möchte sich nach eigenen Aussagen gegen Dumpinglöhne wehren und fordert die Aufnahme von Tarifverhandlungen.

Premiere: Amazon-Beschäftigte in Leipzig und Bad Hersfeld wollen streiken

Amazon äußerte sich bisher nicht direkt zu den Verdi-Forderungen,  teilte aber mit, daß die Mitarbeiter der deutschen Logistikzentren mit ihrem Einkommen am oberen Ende dessen liegen, was in der Logistikindustrie üblich sei.

Bereits Anfang kommender Woche wollen auch Mitarbeiter bei Amazon in Bad Hersfeld streiken. Bad Hersfeld ist mit rund 3700 Beschäftigten der größte der sieben Amazon-Standorte in Deutschland. 

Amazon-Händler sollten diese Entwicklungen genau beobachten, denn Streiks werden Auswirkungen auf die Lieferfähigkeit von Amazon haben!

Premiere: Amazon-Beschäftigte in Leipzig und Bad Hersfeld wollen streiken was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:,