eBay Australien ändert die Gebühren

eBay Australien verändert ab dem 1.Mai 2013 seine Gebührenstruktur. Einige Händler haben davon Vorteile, für andere wiederum wird eBay dann teurer.

eBay Australien ändert die Gebühren

Für Privatanbieter werden die kostenfreien Artikeleinstellungen pro Monat erhöht und zwar von 30 auf 40 Einstellungen monatlich. Die verkaufsabhängige Provision wird jedoch von 7,9% auf 9,9% ansteigen. Die Einstellgebühr ab der 41. Artikeleinstellung beträgt 1,50 australische Dollar je Artikel. Für angebotene Artikel deren Startpreis über 100,00 australischen Dollar liegt, ergibt sich eine  Einstellgebühr von 3,50 Dollar.

Die eBay Store-Preise werden ebenso angepasst. Anders als bei den meisten eBay Stores auf den anderen Online-Marktplätzen, beeinflusst der Level des gewählten eBay-Stores auf eBay Australien die verkaufsabhängige Provision, die bezahlt werden muss.

  • Basic Store 8%
  • Featured Store 7%
  • Anchor Store 6%

Allerdings gibt es auch noch Kategorie-spezifische Gebühren.

eBay Australien ändert die Gebühren was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay-Einstellgebühren: Abschaffen oder beibehalten? Keiner liebt Gebühren oder Gebührenerhöhungen, aber wenn es um die eBay-Einstellgebühren geht, sieht die Sache vielleicht ein wenig anders aus. Das meint Ina Steiner von ecommerceBytes. eBay USA  bietet aktuell Langzeit-Aktionen an, bei denen eBay-Händler in speziellen Kategorien ihre Artikel bis...
Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay Scot Wingo bietet seinen Lesern einen tieferen Einblick in die Ergebnisse der Q2/2012-Zahlen von eBay, die am 19. Juli 2012 bekannt gegeben wurden. Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay   Wingo, CEO von Channel Advisor, sieht das Highlight der Telefonkonferenz, die wie im...
Fragen und Antworten von eBay zum Feedback, dem Verkäuferschutz und den Gebühren Die meisten Interviews die eBay gibt, sind für die Finanz-Presse gedacht, wobei hier die Journalisten häufig wenig von den Händler-Problemen verstehen. Jetzt jedoch hatte die Journalistin Vicky Woollaston vom britischen Magazin WebUser die Möglichkeit, eBay Fragen zu stellen und das mit dem Backgrou...
Britische eBay-Händler haben massive Probleme mit neuem Gebührenmodell bei eBay The Independent UK führte verschiedene Interviews mit britischen eBay-Händlern, die sich über die neue Gebührenstruktur auf dem Online-Marktplatz beklagten. So erklärten die Händler kleinerer Firmen die ihre Waren über eBay verkaufen, dass sie aufgrund des massiven Anstiegs der Gebühren aus dem eBay...
Skip McGrath und die neuen Gebühren auf eBay.com Skip McGrath, den wir schon des Öfteren zitiert haben, echauffiert sich in seinem neuesten Newsletter über die neue Gebührenstruktur auf eBay.com. McGrath hat in seinen Artikeln immer versucht alle Für und Wider des Online-Marktplatzes eBay gerecht zu beleuchten, mit der kommenden neuen Gebührenstru...
Fragen und Antworten zur neuen Gebührenstruktur bei eBay.com Die neue Gebührenstruktur auf eBay.com wirft bei einigen Internet-Händlern Fragen auf, die Ina Steiner von AuctionBytes unter anderem mit der eBay-Sprecherin Johnna Hoff zu klären versucht. Wie berichtet werden bei eBay.com Gebühren auf die Gesamttransaktion, das heißt inklusive der Lieferkosten ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,