Trio wollte geklaute Ware auf eBay Deutschland verkaufen

Trio wollte geklaute Ware auf eBay Deutschland verkaufen

Trio wollte geklaute Ware auf eBay Deutschland verkaufen

Den Diebstahl von 4 erstrangigen Leichtmetallrädern zeigte vergangene Woche ein Geschäftsmann bei der Polizei an: Er hatte die Räder auf dem Stellplatz einer Tiefgarage abgedeckt und eigentlich nicht erkennbar gelagert.

Als der Mann dann im Internet nachsehen wollte, was solche gebrauchte Leichtmetallräder noch wert sind, gab es die große Überraschung: Bei eBay fand er eine Anzeige, in der genau seine auffallenden Leichtmetallräder zum Verkauf angeboten wurden. Sofort meldete er dies bei Polizei. Die ermittelte zunächst eine Solingerin (23) als Inserentin der eBay-Anzeige. Weitere Ermittlungen führten dann schnell zu 2 Männern aus Hilden im Alter von 20 und 23 Jahren. Sie gelten als Haupttatverdächtige. Denn bei Durchsuchungen wurden in einer Wohnung in Solingen 5 weitere Komplettsätze von Leichtmetallrädern und jede Menge anderes Diebesgut gefunden.

Die Kripobeamten fanden auch die 4 Leichtmetallräder des Geschäftsmannes. Sie waren auf der Straße vor der Wohnung des 20-jährigen Hildeners deponiert. Dieser wollte sie gerade in seinen Wagen einladen.

Ermittlungen ergaben, dass auf 2 eBay-Accounts der 23-jährigen Beschuldigten aus Solingen rund 80 Gegenstände aus ungeklärter Herkunft zum Verkauf angeboten worden waren.

Trio wollte geklaute Ware auf eBay Deutschland verkaufen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Junger Mann wegen iPhone-Betrugs auf eBay verurteilt Ein 23-Jähriger Paketbote aus Hagen hat eBay-Kunden um mindestens 29 iPhones betrogen. 14.000 Euro hatte er kassiert, aus ganz Deutschland kamen Angebote für seine iPhones, die er zwischen Mai und September auf eBay Deutschland einstellte. Besessen hatte der Angeklagte kein einziges. Aus diesem G...
Adidas kann den freien Handel offensichtlich nicht einschränken Mitte vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Adidas den Verkauf über offene Marktplätze wie eBay oder Amazon durch Handelspartner mit einer Übergangsfrist zum 1. Januar 2013 verbieten will. Das jedoch gelingt anscheinend nicht so ganz, obwohl seit dem 1. Januar 2013 Adidas den Vertrieb von...
Der Kampf der Markenhersteller gegen den Online-Verkauf ihrer Waren Mehrfach schon berichteten wir auf onlinemarktplatz.de vom Kampf der Markenhersteller gegen den Verkauf ihrer Waren im Internet. Es gab auch schon verschiedene Gerichtsurteile, die jedoch widersprüchlich waren, weshalb der Kampf noch nicht zu Ende ist. Die Schnäppchen aus dem Netz bereiten den E...
eBay-Tochter Brands4Friends bekommt einen neuen Geschäftsführer Philipp Rossner wird ab jetzt als neuer Geschäftsführer die Geschicke des Shopping-Clubs Brands4Friends leiten. Seinen Umsatz erwirtschaftet die eBay-Tochter mit zeitlich limitierten Verkaufsaktionen, die unter dem neuen Chef noch mehr Erfolg zeitigen sollen. Die dafür notwendigen Kompetenzen hat Ro...
Maschinelles Lernen sorgt für neue und innovative Sucherlebnisse bei eBay Schon seit Jahren hilft maschinelles Lernen eBay dabei, Grenzen abzubauen. Beginnend in Russland und mittlerweile auch in Frankreich, Italien und Spanien ist eBay durch die Anwendung automatisierter maschineller Übersetzung ein Vorreiter in der Branche. Wenn Käufer in diesen Ländern auf der Plattfor...
eBay bringt kostenloses WLan in 22 deutsche Städte mit eBay Plus WLAN für alle! eBay PLUS, das neue Programm für Käufer, das Einkaufen bei eBay noch einfacher und sorgloser macht, bringt freies und 
kostenloses Internet in 22 deutsche Städte. Im internationalen Vergleich ist die „WLAN-Wüste Deutschland“ nicht ausreichend mit öffentlichen Internetzugängen versorgt...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein, Recht & Sicherheit

Schlagworte:,