eBay Rang 2 in der IVW-Rangliste der Online-Nutzungsdaten im Februar 2013

Der Weihnachts- und Shopping-Boom, der eBay im November und Dezember 2012 Platz eins im Online-Nutzungs-Ranking bescherte ist vorbei. Ferner ist der Februar mit 28 Tagen auch noch 3 Tage kürzer als der Januar 2013, weshalb es nicht erstaunlich ist, dass es bei den aktuellen IVW-Zahlen viele Besucher-Verluste gibt.

T-Online bleibt im Februar weiter auf Platz 1, allerdings mit Verlusten von über 10% im Vergleich zum Januar (374.992.304 Millionen Visits). eBay folgt auf dem 2. Platz, jedoch ebenfalls mit Verlusten. 11,1% weniger Visits verzeichnete eBay im Februar 2013 und weist 341.074.066 Millionen Besucher auf.

Die Top 10-Angebote sehen wie folgt aus:

  • T-Online Content  374.992.304 Millionen Besucher -10,2%
  • eBay                         341.074.066 Millionen Besucher -11,1%
  • King.com               246.893.790 Millionen Besucher +16,9%
  • Bild.de                    239.580.823 Millionen Besucher +16,9%
  • Spiegel online    191.960.235 Millionen Besucher -5,5%
  • Yahoo!                  148.723.569 Millionen Besucher -12,2%
  • Curse                      110.127.623 Millionen Besucher -14,4%
  • Bigpoint.com      104.924.357 Millionen Besucher +13,8%
  • MSN                        100.989.946 Millionen Besucher -11,6%
  • Gutefrage.net       78.436.772 Millionen Besucher -8,1%

Die 10 ersten Plätze der Vermarkter:

  • InteractiveMedia CCSP      738.157.298 Visits    + 12,5%
  • eBay Advertising Group   414.986.259 Visits    -10,0%
  • Axel Springer                       399.734.328 Besucher   0,0%
  • Spiegel QC                              207.288.761 Visits    -5,7%
  • Tomorrow Focus Portal    179.761.129 Visits   -18,4%
  • IP Deutschland                     169.018.073 Visits   -14,7%
  • OMS                                           161.949.081 Visits   -8,6%
  • iq digital media market      157.845.962 Visits  +6,2%
  • G+J Electronic Media         130.931.189 Visits         -15,1%

Beitrag teilen: