Expansion stationär und online: Wie Sør mit Internetverkäufen den Umsatz steigert

Über 60 Niederlassungen wird es in Deutschland mit der bevorstehenden Eröffnung eines Woman-Geschäftes in Bielefeld in Kürze geben – Trotz derzeit schwieriger Rahmenbedingungen im textilen Einzelhandel will SØR weiterhin expandieren und wachsen. „Neben dem stationären Einzelhandel gewinnt das Onlinegeschäft zunehmend an Bedeutung“, berichtet Christoffer Siebert, beim Traditionsunternehmen verantwortlich für den Webshop. Entsprechend lag der Umsatzanstieg im vergangenen Jahr erneut im zweistelligen Prozentbereich.

Nach Plänen von SØR sollen die Verkäufe über das Internet auch in diesem Jahr weiter deutlich wachsen. Siebert hört daher vor allem auf die Rückmeldungen der Kunden. Besonders viel Feedback gab es zu den angebotenen Zahlungsmethoden, die sich bislang auf Kreditkarte und Vorkasse beschränkten: „Viele unserer Kunden wollen jedoch erst nach Erhalt der Ware zahlen“, so Siebert. Laut der Payment-Expertin Miriam Wohlfarth ist der Kauf auf Rechnung bei deutschen Onlineshoppern die beliebteste Art zu zahlen: „Bietet ein Shop den Rechnungskauf als Zahlungsmöglichkeit an, geht die Quote der Kaufabbrüche nachweislich um bis zu 80 Prozent zurück“, erklärt die Geschäftsführerin des E-Payment-Anbieters RatePAY. „Zudem können neue Kunden gewonnen werden, die sonst nicht bestellt hätten.“ Für die Modebranche gelte dies um so mehr, bestätigt Siebert. „Die Kunden wollen die Ware erst anprobieren, dann zahlen.“

Um das Risiko von Zahlungsverzögerungen und -ausfällen so gering wie möglich zu halten, übernimmt RatePAY für SØR die Abwicklung der Zahlungsprozesse und das Risiko von Zahlungsausfällen. RatePAY kann bei jedem Käufer in Echtzeit während des Check-outs dessen Zahlungsausfallrisiko prüfen. Miriam Wohlfarth: „Der Händler erhält sein Geld zeitnah nach der Bestellung, der Kunde indes zahlt erst nach Erhalt der Ware. So sind alle Beteiligten zufrieden.“

Damit der Händler stets den Überblick über alle Bestellungen erhält, kann er die Transaktionen über das Portal MyRatePAY in Echtzeit nachverfolgen. RatePAY kann als Teil der EOS Gruppe, einem Unternehmen der Otto Group, auf 60 Jahre Know-how im Versandhandel zurückgreifen und entwickelt individuell auf die Händler zugeschnittene Payment-Lösungen.

Bei SØR erwartet man mit der Einführung der neuen Zahlmethoden Rechnung und Lastschrift einen zusätzlichen Wachstumsschub. Seit sie in der Vorweihnachtszeit integriert wurden, gab es einen signifikanten Zuwachs der Kaufabschlussquote. „Es haben in den ersten Wochen noch mehr Kunden per Rechnung gezahlt, als wir erwartet haben“, so das Fazit von Siebert.

Frank
Beitrag teilen: