Warum hat eBay USA im vierten Quartal besonders gut abgeschnitten?

A. Justin Post, Analyst von BofA Merrill Lynch stellte im Zuge des Conference Calls nach Bekanntgabe der Q4-Resultate folgende Frage an die eBay Verantwortlichen John Donahoe, eBay CEO und Bob Swan, der sich um eBays Finanzen kümmert: „Der Bruttohandelsumsatz auf dem amerikanischen Online-Marktplatz eBay lag klar vor dem der anderen Übersee-Marktplätze. Inwieweit  hat das Redesign dazu verholfen? Und werden die anderen internationalen Marktplätze aufholen können, wenn sich die wirtschaftliche Lage in diesen Ländern stabilisiert hat?

Robert H. Swan, Chief Financial Officer und Senior Vice President of Finance antwortete zuerst: „Zunächst, ja – die Neugestaltung hat im vierten Quartal zum besseren Abschneiden des US-amerikanischen Marktplatzes beigetragen. Wir werden natürlich damit fortfahren Neuerungen auf allen internationalen Webseiten durchzuführen. Im vierten Quartal gab es mehr Innovationen auf der US-Seite. Ich würde sagen, Europa, das für uns trotzdem relativ gut war, leidet derzeit unter einem allgemeinen schlechten ökonomischen Klima und die Wirtschaft ist nicht so stark wie in den USA. Die wirtschaftliche Lage in Europa ist relativ schleppend. Etwas schleppender noch in Deutschland, unserem zweitgrößten Markt außerhalb der USA, als in Großbritannien [dem profitabelsten europäischen Marktplatz].

Warum hat eBay USA im vierten Quartal besonders gut abgeschnitten?

John J. Donahoe, Chief Executive Officer bestätigte Swans Ausführung und fügt hinzu: „eBay 2.0, das, für alle die es noch nicht wissen, die aktualisierte Nutzer-Erfahrung darstellt, war der Antriebsmotor in den USA, denn die US-amerikanischen Verbraucher liebten es. Aber es war wohl nicht der herausragende Unterschied zwischen eBay USA und den internationalen Marktplätzen. Wie Bob schon sagte, die makroökonomischen Faktoren hatten viel größeren Einfluss. Aber wir werden mit eBay 2.0 im ersten Quartal 2013 auf den europäischen Online-Marktplätzen starten.“

Die neuen Top 5 Features  auf dem amerikanischen Online-Marktplatz eBay zur Verbesserung der Nutzer-Erfahrung:

  • Neuer Homepage Feed.
  • Vereinfachter Anmeldeprozess.
  • Verbesserte Suche.
  • Neue Artikelseite.
  • Besonders schneller Checkout.
Warum hat eBay USA im vierten Quartal besonders gut abgeschnitten? was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay USA: Voraussichtliche Neuerungen ab Herbst 2013 Wie EcommerceBytes erfahren haben will, wird eBay USA in Kürze die Neuerungen für den Herbst 2013 bekanntgeben. Unter anderem soll eBay Änderungen hinsichtlich der Entfernung von Feedback ankündigen. Auch soll der Münzen-Katalog im September ersetzt werden. Jedes Jahr veröffentlicht eBay sowohl i...
eBays New Yorker Technologie-Team arbeitet an neuen Funktionen eBay USA hat vergangenes Jahr im Herbst in New York auf der 6th Avenue ein Technologie-Center eröffnet, dem der Mitbegründer von Hunch, Chris Dixon vorsteht. Die Plattform Hunch wurde im Jahr 2009 gegründet und liefert auf die User zugeschnittene Empfehlungen, basierend auf ihrem individuellen Gesch...
12 kostenfreie Fotos bei eBay USA – warum nur dort? US-amerikanische- und auch australische eBay-Händler kommen ab demnächst in den Genuss, 12 Fotos mit Zoom- und Vergrößerungsoption kostenfrei jeder Artikelbeschreibung hinzuzufügen, so festgehalten in den Frühjahrsneuerungen der beiden Marktplätze. Nicht so in Großbritannien und auch bei eBay Deu...
eBay USA arbeitet anscheinend intensiv an einem Lieferservice Der neue eBay Präsident globale Marktplätze Devin Wenig hat zu einer Vorstellungstour angesetzt und sprach auch auf der Merrill Lynch/BofA Analyst Wall Street Konferenz. Wie auf channeladvisor.com berichtet wird, sei Devin Wenig auf dieser Konferenz sehr offen gewesen und hätte gerade hinsichtlich d...
Wird es eine eBay Renaissance geben? Für ein Unternehmen, das im Jahr 2,3 Milliarden Dollar Gewinn macht und 9,1 Milliarden Dollar umsetzt, war es in Mode gekommen, dieses Unternehmen abzuschreiben. Der allgemeine Kehrreim: „eBay verliert Marktanteile, eBay ist so Web 1.0 oder eBay kann nicht mit Amazon standhalten!“ Aber siehe ...
eBay CEO John Donahoe beantwortet Analysten-Fragen eBay CEO John Donahoe erklärte den Analysten im Zuge des Conference Call, dass der Turnaround der eBay-Marktplätze nach Plan verlaufe. Man sehe ein stabiles Wachstum der verkaufen Artikel, das durch niedrigere Verkaufspreise teilweise ausgeglichen wurde, was CFO Bob Swan einer breiteren Auswahl des ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , ,