Googles Suchmaschine für die Produktsuche wird in Deutschland ab Februar 2013 kostenpflichtig

Bisher ist es so, dass Internet-Käufer eBay-Produkte (und andere Artikel) auf den Google Suchergebnisseiten finden. Diese bislang kostenfreie Produktsuche soll ab Februar 2013 kostenpflichtig werden. Umbenannt wird der Service auch: In Zukunft wird der Dienst Google-Shopping heißen.

Ab dem 13. Februar wird Google Shopping in Deutschland und in der Schweiz auf die Version mit Anzeigen mit Produktinformationen (AdWords-Anzeige) umgestellt. Die Einführung des neuen Modells soll bis zum Ende des 2. Quartals, im Juni 2013 vollzogen sein.

Googles Suchmaschine für die Produktsuche wird in Deutschland ab Februar 2013 kostenpflichtig

Google schreibt in einem Blogpost: „Wir sind der Ansicht, dass diese Änderungen und die verbesserte Nutzererfahrung Händlern neue Chancen bieten und sowohl großen als auch kleinen Einzelhändlern helfen, mehr Kunden zu gewinnen.“

Der Wechsel soll jedoch nicht auf einmal erfolgen. Doch wird es ab Februar 2013, so Google, Faktoren geben, die das Ranking von Produkten auf Google Shopping beeinflussen.

Am März 2013 gelten dann auch neue Feed-Spezifikationen. Die Umgestaltungen beschränken sich in der Hauptsache auf Bekleidungsartikel sowie Produktvarianten.

Wer bis zum 12. April 2013 hier Gutschriften beantragt, mit denen Google die Umstellung versüßen möchte, bekommt 75,00 Euro auf die Ausgaben für Produktanzeigen gutgeschrieben. Allerdings nur, wenn der Händler eine Kampagne mit Anzeigen mit Produktinformationen für alle Produkte des Merchant-Center-Kontos erstellt und 25,00 Euro für diese Kampagne ausgibt.

Teilnahmeberechtigte Händler mit einer Kampagne mit Anzeigen mit Produktinformationen für alle Produkte ihres Merchant-Center-Kontos erhalten dann weiter zusätzlich eine Gutschrift in Höhe von 10% der Gesamtausgaben ihrer Anzeigen mit Produktinformationen für den Zeitraum vom 15. Februar 2013 bis zum 30. Juni 2013.

Googles Suchmaschine für die Produktsuche wird in Deutschland ab Februar 2013 kostenpflichtig was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Neuerungen für gewerbliche Verkäufer bei eBay Der weltweite Online-Marktplatz eBay kündigt für den Sommer 2018 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer an. Diese sollen das Kauferlebnis bei eBay weiter verbessern und das Wachstum der Verkäufer fördern. Hier finden Sie alle ​Neuerungen​ im Überblick. Einführung der produktbasie...
Neue Plattform-Funktionen beschleunigen digitale Optimierung um 300% Optimizely, die weltweit führende Experimentation-Plattform, hat seine Produkte für den Enterprise-Sektor um neue Funktionen ergänzt. Zudem konnte das Unternehmen in mehreren seiner Geschäftsbereiche ein signifikantes Wachstum verbuchen. Dies wurde auf der Opticon, der einzigen, jährlich stattfinden...
eCommerce-Lösungsgespann als Antwort auf Veränderungen im Kfz-Teile-Aftermarkt Eine aktuelle Studie von Wolk After Sales Experts zeigt: Der klassische lokale Teilegroßhandel wird von strukturellen Veränderungen der Branche bedroht. Für etablierte Anbieter ergibt sich daraus die Chance, Boden gutzumachen. Es gilt, sich mit Datenqualität und Service abzuheben. Mit den Softwarelö...
Anbieter von Online-Marktplatz-Lösungen Mirakl verzeichnet Rekordwachstum Mirakl kann erneut ein starkes Kundenwachstum verzeichnen. Weltweit setzen immer mehr Einzelhändler, E-Commerce-Provider und auch B2B-Unternehmen auf die Online-Marktplatz-Lösungen von Mirakl, um sich mit einem neuen Vertriebskanal ein zusätzliches Umsatzpotenzial zu erschließen. Die positive Ent...
PayPal bleibt auf der Überholspur – weiteres Wachstum im vierten Quartal Seit einem Jahr verkündet PayPal kontinuierlich positive Nachrichten. Das tut er jetzt ein weiteres Mal mit seinen neuesten Quartalszahlen, die im Vergleich zum Vorjahr in allen Bereichen gewachsen sind. Mit ähnlichen Ergebnissen rechnet die Geschäftsführung auch in den ersten Monaten dieses Geschäf...
Re-Commerce Marktführer momox mit 30 Prozent Umsatzwachstum in 2016 Die Freude am Handel mit Gebrauchtem ist bei Verbrauchern ungebrochen, der Markt noch lange nicht erschöpft: Der Berliner Re-Commerce Anbieter momox verkündet für 2016 einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro. Das bedeutet ein zweistelliges Wachstum im siebten Jahr in Folge und eine Steigerung um kn...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,