Immer mehr stationäre Einzelhändler eröffnen zusätzlich einen Web-Shop

Viele stationäre Einzelhändler eröffnen zusätzlich einen Web-Shop

Viele stationäre Einzelhändler eröffnen zusätzlich einen Web-Shop

Immer mehr stationäre Einzelhändler eröffnen Shops im Internet und generieren so zusätzliche Umsätze. Eine aktuelle Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) hat jetzt ergeben, dass im Weihnachtsgeschäft 13% dieser Händler bereits einen Umsatzanteil von über 10% im Internet erzielten. Rund 50% der Befragten realisierte zwischen einem und 10% des Umsatzes im World Wide Web. Das beweist, dass immer mehr Unternehmen die Chancen des Multichannel-Handels nutzen.

„Auch ursprünglich rein stationäre Händler erhielten so ein Stück vom Kuchen des 7,4 Milliarden Euro hohen Online-Umsatzes zu Weihnachten“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Im Jahr 2011 lagen die Online-Umsätze zu Weihnachten noch bei 6,5 Milliarden Euro. Auf dem stark umkämpften deutschen Handelsmarkt könne es sich kein Unternehmen leisten, Umsätze liegen zu lassen, so Tromp weiter. Das sei auch bei vielen Online-Händlern zu beobachten, die immer wieder stationäre Läden eröffnen. „Die Zukunft gehört den Unternehmen, die die beiden Kanäle online und offline am besten und effizientesten verzahnen“, so Tromp.

Für das Jahr 2013 rechnet der HDE im Internet-Handel mit einem Umsatz-Plus von 12% im Vergleich zum Vorjahr.

Immer mehr stationäre Einzelhändler eröffnen zusätzlich einen Web-Shop was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,