Vorsicht beim Ankauf angebrochener Arzneien auf dem Online-Marktplatz eBay

Eigentlich hat eBay einen Grundsatz zum Arzneimittelverkauf, der lautet: „Es ist verboten Arzneimittel anzubieten.“Vorsicht beim Ankauf angebrochener Arzneien auf dem Online-Marktplatz eBay Einzig Apotheker dürfen in der Kategorie Medikamente von Apothekern Arzneimittel verkaufen. Sie müssen jedoch im Versandapothekenregister des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information erfasst sein. Außerdem sind sie verpflichtet das Anmeldeverfahren für Apotheker bei eBay zu durchzlaufen.

Bei den auf eBay oder Amazon angebotenen Präparaten handelt es sich meistens um nicht-verschreibungspflichtige Präparate [das heißt, Arzneimittel, die ohne Rezept in Apotheken veräußert werden dürfen], die von Versandapotheken angeboten werden.

Aber bei eBay gibt es auch Privatverkäufer, die beispielsweise angebrochene Vitasprint-Verpackungen versteigern. Das ist nach dem eBay-Grundsatz verboten, denn bei Vitasprint handelt sich um ein als Arzneimittel zugelassenes Präparat.

Potentielle Interessenten sollten beim Ankauf solcher Angebote sehr vorsichtig sein. Denn hat der Anbieter das Mittel zum Beispiel unsachgemäß gelagert, können sich die Wirkstoffe verändern oder unwirksam sein. Zudem kann es passieren, dass durch die Veränderung der Wirkstoffe Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall, Bauchkrämpfe oder ähnliches eintreten.

Vorsicht beim Ankauf angebrochener Arzneien auf dem Online-Marktplatz eBay was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Petition gegen privaten Medikamentenverkauf auf eBay im Bundestag Theoretisch dürfen in Deutschland laut Arzneimittelgesetz (AMG) verschreibungspflichtige oder apothekenpflichtige Medikamente nur in Apotheken verkauft werden. Praktisch sieht es aber oft ganz anders aus: Häufig findet man solche Arzneimittel auch auf Internet-Plattformen wie eBay oder Amazon. Mi...
E-Zigaretten bei eBay verboten – Zigaretten und Tabakwaren erlaubt? eBay: Zigaretten und Tabakwaren erlaubt - E-Zigaretten verboten? eBay war in den vergangenen Jahren meist rauchfreie Zone, der Verkauf von Zigaretten war auf dem deutschen Marktplatz nicht gestattet. Seit geraumer Zeit findet sich in der Kategorie Zigaretten & Tabake aber wieder viele Angebo...
Arzneimittelverkauf im Internet gefährdet Patienten-Sicherheit Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn hat die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger dazu aufgefordert, verschärft gegen den ungesetzlichen Verkauf von Arzneimitteln im World Wide Web vorzugehen. Auf Plattformen wie eBay oder Amazon würden sowohl nicht mehr benötigte Arzneien aus ...
Gesundheitsgefährdende Medikamente im Internet – letztendlich trägt der Käufer die V... Neu ist das Thema des Verkaufs gesundheitsschädlicher Medikamente im Internet nicht. Neu aufgerollt wurde es jedoch jetzt von einem Reporter des Bayerischen Rundfunks, der im Netz wieder einmal Medikamente entdeckte, die der Gesundheit schaden und keinerlei nachweisbaren Nutzen haben. MMS oder „M...
Der Nahrungsmittel-Einkauf im Netz soll sicherer werden Amazon versucht sich mit dem Lebensmittelverkauf im Internet schon seit 2010, musste aber auch schon herbe Kritik einstecken. Doch immer mehr Menschen haben immer weniger Zeit und so ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Lebensmittel über das Internet bezogen werden, um sich die Zeit für den E...
Re-Commerce-Marktführer momox ist der weltweit erfolgreichste Händler auf Online-Marktplät... Der Re-Commerce-Anbieter momox ist nun auch international Topseller bei Amazon Marketplace. Das ergab das aktuelle Ranking der Online-Plattform webretailer.com, für welches das Kundenfeedback auf Amazon weltweit ausgewertet wurde. In Deutschland ist momox mit seiner Marke medimops bereits seit Jahre...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,