Viele Möglichkeiten um ungeliebte Geschenke via eBay loszuwerden

Drei Krawatten, das gewünschte Buch gleich zweimal und eine tolle Espressomaschine – die leider im Weihnachtskaufrausch schon selbst gekauft wurde. Laut einer Studie von TNS Infratest im Auftrag von eBay erhielt 2011 gut jede und jeder fünfte Deutsche zu Weihnachten ein bis zwei unerwünschte Geschenke. Insgesamt werden in diesem Jahr ungeliebte Präsente im Wert von rund 617 Millionen Euro erwartet. Die zugrunde liegende Studie wurde im Auftrag von eBay von TNS UK mittels Online-Befragung unter 1.029 Deutschen durchgeführt und ist repräsentativ für alle Deutschen im Alter zwischen 16 und 54 Jahren. Die Studie wurde im Zeitraum vom 11. Oktober bis 17. Oktober durchgeführt.

Wenn die Weihnachtsgeschenke schön, doch leider nicht passend sind: raus damit und bei eBay zu Geld machen.
Als Geschenke, die am häufigsten erwartet werden und dazu noch beliebt sind, gelten Gutscheine (19%). Auf der Liste unerwünschter Geschenke hingegen stehen Socken und Unterwäsche ganz oben – bei Männern wie Frauen fast gleichermaßen (19% bzw. 18%). Dennoch werden auch Geschenke, die nicht gut ankommen, oft behalten. Fast jede/-r Dritte gibt an, solche Geschenke zu behalten. Schade, denn hier liegt viel Potenzial für den Wiederverkauf.

Viele Möglichkeiten um ungeliebte Geschenke via eBay loszuwerden

Am einfachsten lassen sich unerwünschte Geschenke direkt von zu Hause aus online wieder verkaufen. Besonders schnell und bequem funktioniert dies mobil per Smartphone: einfach Foto aufnehmen und den Artikel beschreiben. Noch leichter geht es, wenn die Originalverpackung noch vorhanden ist. Dann mit dem Telefon den Barcode auf der Geschenkverpackung scannen und schon zeigt die eBay App alle Informationen zum Artikel an. Das Produkt kann so einfach und schnell bei eBay eingestellt werden. Der Wert aus dem Wiederverkauf geht schließlich in die echten und bislang unerfüllten Weihnachtswünsche. Denn: Was die eine höchstens zu Tränen rührt, kann der lang gehegte Wunsch eines anderen sein.

Allerdings kann man die ungeliebten Präsente auch im eBay Verkaufraum in Berlin loswerden.

Direkt nach Weihnachten öffnet in Berlin der 400 Quadratmeter große eBay Verkaufraum. Vom 27. bis 29. Dezember 2012 gibt es dort vor Ort Beratung und Unterstützung rund um das erfolgreiche Verkaufen bei eBay – klassisch am Computer oder mobil mit dem Smartphone.

Besucher können sich im Ladenlokal zu zahlreichen Themen informieren: Welches Angebotsformat sollte ich wählen – Auktion oder Festpreis? Wie sieht ein gutes Foto aus? Wie verfasse ich eine aussagekräftige Artikelbeschreibung? Was muss ich bei Verpackung und Versand beachten? Wie kann ich meine Verkäufe auch im Social Web bewerben? – eBay zeigt, wie es geht. Anhand von Beispielartikeln werden vor Ort alle Verkaufsschritte gezeigt und erklärt. Darüber hinaus können Besucher auch eigene Gegenstände mitbringen und direkt vor Ort bei eBay einstellen – zum Beispiel die gerade erhaltenen Geschenke-Flops, aber auch versteckte Schätze aus dem eigenen Haushalt, von denen man sich sowieso trennen wollte. Gebrauchte Elektronikgeräte kann man sogar direkt abgeben. Der eBay Sofort-Verkauf kauft diese zum Festpreis ab und nimmt die Geräte vor Ort entgegen.

eBay Verkaufraum
Ort: Oranienburger Straße 1–3, 10178 Berlin-Mitte
Zeitraum: 27.–29. Dezember 2012
Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag: 12.00–20.30 Uhr
Samstag: 10.00–20.30 Uhr

Anfahrt: S-Bahn: S5, S7, S75, Haltestelle Hackescher Markt
U-Bahn: U8, Haltestelle Weinmeisterstraße
Bus: N2, N40, N42, N5, N65, N8, Haltestelle Hackescher Markt
Tram: M1, M4, M5, M6, Haltestelle Hackescher Markt

Die zugrunde liegende Studie wurde im Auftrag von eBay von TNS UK mittels Online-Befragung unter 1.029 Deutschen durchgeführt und ist repräsentativ für alle Deutschen im Alter zwischen 16 und 54 Jahren. Die Studie wurde im Zeitraum vom 11. Oktober bis 17. Oktober durchgeführt.


Beitrag teilen: