Erprobte Instrumente für mehr Umsatz: Online-Marketing für Internetunternehmer

Was unterscheidet eigentlich einen durchschnittlichen von einem besonders erfolgreichen Online-Shop? In den meisten Fällen das Konzept in Sachen Online-Marketing. Während die Marktriesen im E-Commerce einen erheblichen finanziellen und personellen Aufwand betreiben, um ihre Produkte und Angebote aktiv zu vermarkten, gehen kleine und mittlere Händler meist eher auf Abstand zu dem gesamten Themenkomplex Marketing. Hier herrschen Berührungsängste vor, die häufig auf Vorurteilen basieren. Online-Marketing gilt weithin als kompliziert, kostspielig und in Bezug auf den konkreten Erfolg nicht messbar. Selbsternannte Marketing-Experten gerieren sich nicht selten als Gurus, die ihre Zuhörer mit einem Kauderwelsch aus englischen Begriffen und Fach-Chinesisch mehr verwirren als aufklären und informieren. Die Folge: Nur wenige der kleineren Online-Händler beschäftigen sich aktiv mit Online-Marketing für ihre Shops und lassen damit eine bedeutende Chance auf Erfolg weitgehend ungenutzt.

Erprobte Instrumente für mehr Umsatz: Online-Marketing für Internetunternehmer

Denn eines steht fest: Nur mit den Möglichkeiten, Methoden und Instrumenten des modernen Online-Marketings lassen sich stetig neue Besucher in den Shop führen, die Verkaufsquoten verbessern und die Umsätze steigern. Für Einsteiger in dieser Materie ist dabei die Wirkung des E-Mail-Marketings besonders anschaulich und nachvollziehbar. Hier ist es vor allem der eigene Newsletter, der Shop-Betreibern zu einem regelrechten Umsatz-Boost verhelfen kann. Mit ihm lassen sich nicht nur besondere Aktionen, neue Produkte und Sonderangebote promoten. Auch passiv gewordene frühere Kunden können per Newsletter ideal reaktiviert werden. Seit einigen Jahren darf im Marketing-Mix erfolgreicher Internetunternehmen keinesfalls der Bereich Social Media-Marketing fehlen. Hierunter fallen sämtliche Aktivitäten innerhalb der sozialen Netze, also vor allem Facebook, Twitter, Google+ oder Pinterest, die das Ziel verfolgen, Käufer in den eigenen Web-Shop zu leiten und höhere Umsätze zu erzielen. Um die positiven Effekte zu nutzen, die mit dem Social Media-Marketing verbunden sind, werden zunächst nur Accounts auf den jeweiligen Plattformen benötigt. Werden diese angemessen und regelmäßig betreut und gepflegt, dann bieten sie ausgezeichnete Möglichkeiten zur direkten Kommunikation mit künftigen und bestehenden Kunden.

Weitere Säulen im zeitgemäßen Online-Marketing sind die Pressearbeit, das Blog-Marketing und das sogenannte Guerilla-Marketing. Die Pressearbeit verfolgt dabei vorrangig das Ziel, Journalisten und Redakteure dafür zu interessieren, über das eigene Unternehmen zu berichten. Das sorgt nicht nur für einen höheren Bekanntheitsgrad, sondern wirkt sich durch die öffentlichen Pressemitteilungen auch positiv auf das Ranking bei den Suchmaschinen aus. In Ergänzung hierzu bietet das eigenen Blog im Web-Shop eine ideale Möglichkeit, um sich seinen Besuchern auf etwas persönlichere Weise zu präsentieren. Im Blog kann dabei auf sympathische Weise sowohl über neue Produkte und besondere Aktionen als auch über die Gründungsgeschichte, die Team-Mitglieder oder über Tratsch und Klatsch aus dem Unternehmen berichtet werden. Unter das Stichwort Guerilla-Marketing fallen schließlich alle Arten von ungewöhnlichen Aktionen, die durch Originalität, Einfallsreichtum und Kreativität dazu geeignet sind, die Aufmerksamkeit auf ein Unternehmen zu lenken. Hier ist der Fantasie der Shop-Betreiber keine Grenze gesetzt, solange rechtliche Bestimmungen und die Regeln des guten Geschmackes eingehalten werden.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL will vor allem kleine und mittlere Händler in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 110, Dezember 2012) dazu ermutigen, sich mit Online-Marketing zu beschäftigen und bietet seinen Lesern im Rahmen einer umfangreichen Titelstory eine gründliche und leicht verständliche Einführung in die gesamte Materie. Interessierte Händler erhalten hierbei nicht nur viele Basis- und Hintergrundinformationen, sondern werden auch mit insgesamt 40 erprobten und wirkungsvollen Praxis-Tipps ausgestattet, die dabei helfen, den eigenen Shop unter Marketingaspekten auf den neuesten Stand zu bringen.

Jetzt Gratis Leseprobe anfordern!


Beitrag teilen: