Eröffnung des eBay Kaufraumes ist ein weiteres innovatives Konzept eBays

eBay ist in diesem Jahr einer der größten Überflieger am amerikanischen Aktienmarkt, so „Der Aktionär“. Das Kursplus von zirka 70% wurde von zahlreichen positiven Nachrichten rund um die E-Commerce-Plattform bewirkt.

Für den Aktionär ist die Eröffnung des ersten stationären eBay Kaufraumes in Deutschland eine neue Positivmeldung. eBay wolle auch dadurch den mobilen Handel gemeinsam mit PayPal in Schwung bringen.

„Mobil ist der am schnellsten wachsende Handelskanal“, sagte  Martin Tschopp, Geschäftsführer von eBay in Deutschland. eBay wolle mit einer Reihe von Veränderungen am Kernprodukt dieser Entwicklung Rechnung tragen.

Arnulf Keese, Geschäftsführer von PayPal Deutschland meinte anlässlich der Eröffnung: „Unsere Kinder werden das Internet künftig nicht mehr mit einem verkabelten Gerät zu Hause in Verbindung bringen. Die mobile Revolution findet heute statt – und wir schlagen die Brücke zwischen den Welten.“ Es werde in Zukunft beim Einkaufen keinen Unterschied mehr machen, wo man sich gerade befände. eBay erhofft sich dabei ebenso, seine Kunden stärker an sich zu binden. „Diese Innovationsvielfalt kann einfach nicht jeder einzelne Händler mehr leisten“, sagte Keese.

Der eigene stationäre Kaufladen ist ein weiteres innovatives Konzept eBays, so die Experten vom Aktionär, aber nicht der einzige Vorstoß des Konzerns in den stationären Handel. DER Aktionär ist weiter vom massiven Wachstumspotenzial überzeugt und sieht in der Aktie einen klaren Kauf. Die Aktie bleibt ein Kauf mit Kursziel 50,00 Euro.


Beitrag teilen: