Weihnachten in Zahlen – Online-Befragung unter 1.029 Deutschen durchgeführt im Auftrag von eBay Deutschland

Mit dem Computer auf dem Sofa, 8 Geschenke für insgesamt 214,00 Euro – so sieht ein typischer Weihnachtseinkauf in Deutschland aus. TNS Infratest hat im Auftrag von eBay ermittelt, wie es um die Schenkgewohnheiten der Deutschen steht, und dabei einige spannende Zahlen geliefert:

  • In Deutschland wird gern geschenkt: Jede/-r Deutsche gibt im Schnitt 214,00 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Lediglich einen Euro weniger als im letzten Jahr.
  • Dazu kommen noch einmal rund 125 Euro, die für Deko und andere Weihnachtsartikel ausgegeben werden.
  • Im Schnitt beschenken wir an Weihnachten 6 Personen.  Für diese 6 Personen werden sogar im Schnitt 8 Geschenke gekauft.
  • Frauen kaufen für mehr Personen Geschenke als Männer.
  • Alle, die Geschenke online kaufen, erledigen dies am häufigsten vom Sofa aus, nämlich 60%. Doch auch an ungewöhnlichen Orten wird geshoppt: 5% erledigen ihren Weihnachtseinkauf im Bad, 4% nutzen die Zeit während einer Besprechung am Arbeitsplatz und immerhin 2% kaufen in der Kirche ein.
  • Gutscheine sind besser als ihr Ruf: Jede/-r Fünfte gibt an, sich am meisten über einen Gutschein zu freuen.
  • Männer müssen sich mehr anstrengen: Nur jede 3. Frau gibt an, dass sie das beste Geschenk von ihrem Partner bekommen.
  • Dennoch werden auch Geschenke, die nicht gut ankommen, häufig behalten. Fast jede/-r Dritte gibt an, solche Geschenke zu behalten – viel Potenzial also für den Wiederverkauf.
  • Insgesamt werden in diesem Jahr ungeliebte Geschenke im Wert von rund 617 Millionen Euro erwartet. Hier haben die Deutschen dazugelernt: 2011 wurden ungeliebte Geschenke im Wert von über 700 Millionen Euro erwartet.

 

Zur Studie: Die zugrunde liegende Studie wurde im Auftrag von eBay von TNS UK mittels Online-Befragung unter 1.029 Deutschen durchgeführt und ist repräsentativ für alle Deutschen im Alter zwischen 16 und 54 Jahren. Die Studie wurde im Zeitraum vom 11. Oktober bis 17. Oktober durchgeführt.


Beitrag teilen: