Der Aktionär: Die eBay Aktie – bleibt ein Top-Investment

eBay-Aktionäre haben weiter allen Grund zum Lachen, der Ansicht sind die Experten von DER AKTIONÄR. Seit Beginn des Jahres 2012 beträgt das Plus fast 70%. Allein am Montag, dem 26.11.2012, legte die Aktie des amerikanischen Internet-Vorreiters um fast 5% zu. Grund waren fantastische Zahlen am Cyber Monday.

Für zusätzliches Potential sorgt der Technologiekonzern Apple. Apple will künftig B-Ware mit kleinen Mängeln, die nicht in den Apple Stores vertrieben werden, auf eBay anbieten. Käufer erhalten dabei ein Jahr Garantie, neue Batterien und eine Original-Verpackung. Bisher hatte Apple diesen Vertriebsweg nur inoffiziell getestet. Der Test verlief anscheinend positiv.

Doch selbst ohne den neuen Partner Apple laufen die Geschäfte bei eBay sehr gut. Das hat der Cyber Monday einmal mehr gezeigt. Das Umsatzvolumen auf dem eBay-Marktplatz hat laut ChannelAdvisor an diesem Tag um 57% zugenommen, und damit 5-mal so stark wie 2011. Für die eBay-Tochter PayPal läuft es ebenfalls äußerst positiv. Die mobile Nutzung des Bezahldienstes schoss rasant in die Höhe. Im Vergleich zum Cyber Monday 2011 hat sich die mobile Nutzung des Bezahldienstes fast verdreifacht.

Die Umsatzzahlen des Cyber Monday zeigen einmal mehr, dass eBay aktuell keine reine Auktionsplattform mehr ist. Mittlerweile zählt eBay zu einem der attraktivsten Marktplätze im World Wide Web. In Kombination mit PayPal ist eBay bestens vorbereitet, um von den sich wandelnden Einkaufsgewohnheiten der Menschen Profit zu schlagen. Die Aktie ist daher zu Recht in den Aufwärtstrend zurückgekehrt. DER AKTIONÄR hält an seiner bisherigen Einschätzung fest. Die Aktie bleibt ein Kauf mit Kursziel 50,00 Euro.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen, eBay

Schlagworte:, , , ,