Thanksgiving, Black Friday auf eBay USA und Amazon

eBaystrategies hat ab dem vergangenen Donnerstag, dem Thanksgiving Day in den USA, Daten zu den Verkäufen auf eBay und Amazon bereitgestellt. Laut eBaystrategies sind die Tage ab Thanksgiving bis hin zum Cyber Monday (26.11.2012) für die Weihnachtssaison besonders wichtig, da aus diesen ein Trend für das laufende Weihnachtsgeschäft abgelesen werden kann.

Thanksgiving Daten

eBay

eBay hat am Thanksgiving Tag sehr gut abgeschnitten und liegt bei den Sames Store Sales bei einem Wert von 26,6%. eBay bekommt Rückenwind aus dem mobilen Bereich, aber auch durch Käufer, die auf dem Online-Marktplatz Artikel suchen, die auf anderen Verkaufskanälen nicht mehr verfügbar sind. WiiU, LeapPad2 oder Skylanders gehören in den USA zu den besonders begehrten Produkten. In den Abendstunden des Thanksgiving Tages gab es jedoch einen leichten Einbruch bei eBay.

Amazon

Bei Amazon lief es zu Beginn des Tages ein wenig schleppend, was in den Abendstunden jedoch wieder wettgemacht werden konnte. Die Same Store Sales am Thanksgiving Day 2012 erreichten einen Wert von 34,9%.

Die allgemeinen Verkäufe über mobile Endgeräte verdoppelten sich Thanksgiving 2012 im Vergleich zum Thanksgiving Tag 2011.

Kauften 2011 noch 80,8% der Kunden über ihren heimischen PC ein, so waren es 2012 nur noch 63,1%. Hingegen kauften 21,2% vom Smartphone aus ein (2011:11,2%) vom TabletPC aus waren es 2012 15,7% (2011: 8,0%)

Fazit:

Außerhalb der Weihnachtssaison geht der mobile Trend hin zu 25% des Traffics. Jetzt während der Weihnachtssaison sieht es so aus, dass die mobilen Verkäufe bei etwa 40% liegen werden. Retailer gehen allgemein meist von einem Einsatzbereich der mobilen Geräte von etwa 15-20% aus. Scot Wingo meint, dass das gesamte Retailer-Ökosystem von den Händlern nach den Feiertagen bestimmt überdacht wird und sie ihren Fokus auf Verbesserungen im mobilen Verkauf legen werden.

Black Friday Daten

eBay hat ebenso wie Amazon angezogen – von 26,6% auf 30,5%. Damit wächst eBay wesentlich stärker als noch im Jahr 2011. Hier lagen die Same Store Sales noch bei 15,1%.

Amazon hat im Vergleich zu Thanksgiving ebenfalls aufgeholt und zwar auf 38,3%. Doch im Jahresvergleich sehr viel schlechter abgeschnitten, denn 2011 lagen die Same Store Sales noch bei einem Wert von 49,8%.

Der Verkauf über mobile Endgeräte ist im Vergleich zum Thanksgiving Day am Black Friday leicht zurückgegangen. Und zwar von insgesamt (Smartphone& Tablet) 36,7% auf 32,4%. Vor allem die Einkäufe via Smartphone sind deutlich zurückgegangen – von 21,2% auf 17,4%.

Der Rückgang kann darauf zurückgeführt werden, dass am Black Friday im Vergleich zum Thanksgiving Day, alle Geschäfte wieder geöffnet waren.

eBay USA verzeichnete am Black Friday eine 153%-ige Steigerung bei den mobilen Transaktionen verglichen mit dem Black Friday 2011. Die mobilen Bezahlungen über PayPal wuchsen um 193% im Jahresvergleich an. Mit 198% Steigerung bei den mobilen Verkäufen war GSI Commerce der Sieger.

Samstag, 24.November 2012

eBay hat an diesem Tag die Erwartungen mit einem Wachstum von 36% im Vergleich zum Vorjahr übertroffen. Die Steigerung entspricht dem Dreifachen vom vergangenen Jahr. Im Jahr 2011 verzeichnete eBay einen Wert von 12,3%.

Amazon erreichte 43,4% am „Cyber Samstag“ (2011: 49,4%)

Thanksgiving, Black Friday auf eBay USA und Amazon was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, eBay, Mobile Commerce

Schlagworte:, , , , , , , , ,