Was sind die Gründe für Internet-Kaufabbrüche?

Ein Großteil der Internet-Kaufabbrüche ist unvermeidbar, denn viele Verbraucher haben nie die Absicht wirklich einzukaufen. Sie wollen in erster Linie nur schauen und sich informieren. Das  hat comScore in einer Erhebung herausgefunden. Die überwiegende Zahl der Befragten,57% geben an, sich informieren und den Webshop durchsuchen zu wollen. 56% haben eine Transaktion beendet, weil sie die Artikel für später aufheben wollten. Die weiteren 3 Gründe für Kaufabrüche haben alle mit den Versandkosten zu tun.Wie können Internet-Kaufabbrüche vermieden werden?

Laut Untersuchungen von comScore liegt die allgemeine die Kauf-Abbruch-Quote in den USA  bei 67%.

Weitere Ergebnisse für einen Kaufabbruch von der eBay Tochter Milo erhoben:

Lieferzeiten

  • 8 Tage oder länger  – 38% brechen den Kauf ab
  • keine Angabe bei der Lieferzeit – 24%
  • 6 bis 7 Tage – Transaktion wird von 16% beendet
  • 4 bis 5 Tage – Abbruch bei 15%
  • 3 Tage oder weniger – 8%

Was möchten Käufer beim Checkout sehen?

  • 73% Gratisversand
  • 60% garantiertes oder voraussichtliches Lieferdatum
  • 56% verschiedene Bezahloptionen
  • 47% Bestellhistorie
  • 38% verschiedene Angebote von Versandmöglichkeiten
  • 32% Vorschläge für andere angebotene Artikel
Was sind die Gründe für Internet-Kaufabbrüche? was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,