eBay vor den Zahlen zum 3. Quartal 2012

eBay wird seine Zahlen zum dritten Quartal am morgigen Mittwoch, dem 17. Oktober 2012 bekanntgeben. Analysten gehen bei eBay von soliden Ergebnissen für das 3. Quartal aus, was durch die Stärke von PayPal und den Marktplatz-Segmenten erreicht wird.

eBay vor den Zahlen zum 3. Quartal 2012

Hierbei erwartet die Wallstreet:

  • Umsatz: 3,4 Milliarden US-Dollar
  • Gewinn pro Aktie: 0,55 US-Dollar
  • Q4-Prognose 3,94 Milliarden US-Dollar

eBay gab im Zuge der Veröffentlichung seiner Zahlen zum zweiten Quartal 2012 folgenden Ausblick:

  • Umsatz zwischen 3,3 und 3,4 Milliarden US-Dollar
  • Gewinn pro Aktie 0,52 bis 0,54 US-Dollar.

Die Investoren können mit einer anhaltenden Richtungsänderung bei den Marktplätzen und einem starken Momentum im PayPal-Business rechnen. ChannelAdvisor erwartet, dass die eBay Verkäufe im 4. Quartal leicht nach oben ansteigen werden.

Jiang Zangh sieht die Marktplätze in einem stabilen Richtungswechsel, nachdem das Unternehmen sehr viel in die Nutzererfahrung investiert hat (14-tägige Retouren, Festpreisartikel, mobiler Sektor). Zudem wurde in den  Suchalgorithmus, die Gebührenstruktur und die Sicherheit investiert, so Zangh. Ferner führten im Jahr 2012 auch die verbesserte Produkt-Auswahl, der Gratisversand und bessere Suchergebnisse zu einem beschleunigten Nutzerwachstum (+8% im Jahresvergleich) und einer größeren Anzahl verkaufter Artikel (+20% im Jahresvergleich).

Abgesehen von den Marktplätzen hat PayPal sich zu einer gewaltigen Größe im globalen Online-Bezahlmarkt entwickelt und dies trotz der immer stärker werdenden Konkurrenz. Laut PayPal wächst das Unternehmen zweimal so schnell wie die Marktplätze und es ist unwahrscheinlich, dass sich das Wachstum verlangsamen wird. Neue Produkte wie PayPal Here oder das Redesign von BillMeLater sind nur 2 Gründe dafür. Bezüglich des Jahres 2013 wird die Partnerschaft zwischen PayPal und dem Kreditkartenunternehmen Discover Financial Service dem Bezahldienst Zugang zu weiteren 7 Millionen Händlern verschaffen.

Zangh ist sehr zuversichtlich was das eBay-Wachstum betrifft und die Geschichte seiner Neuausrichtung ist für Langzeit-Investoren sehr verlockend.

Robert Baird, Analyst bei Colin Sebastian, äußerte sich ebenfalls positiv zu den bevorstehenden eBay-Ergebnissen. „Die vor kurzem bekanntgegebenen Änderungen sind ein weiterer wichtiger Schritt für eBay den Marktplatz zu verbessern und effektiver gegen den sich schnell wandelnden Konkurrenten Amazon zu behaupten.“

Baird bewertet die eBay Aktie mit outperform mit einem Preisziel, dass er bei 58,00 Dollar sieht. Die Verbesserungen im Marktplatz-Segment, die Ausweitungen im mobilen Bereich und die Anstrengungen hinsichtlich eines effektiveren Wettbewerbskampfes mit Amazon und Google, stimmen den Analysten sehr positiv.

eBay vor den Zahlen zum 3. Quartal 2012 was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , , , , , , ,